NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm-Entwurf

DIN EN ISO 22476-1
Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Felduntersuchungen - Teil 1: Drucksondierungen mit elektrischen Messwertaufnehmern und Messeinrichtungen für den Porenwasserdruck (ISO/DIS 22476-1:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 22476-1:2021

Titel (englisch)

Geotechnical investigation and testing - Field testing - Part 1: Electrical cone and piezocone penetration test (ISO/DIS 22476-1:2021); German and English version prEN ISO 22476-1:2021

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 22476 behandelt die Geräteanforderungen, die Durchführung und die Ergebnisdarstellung von elektrischen Drucksondierungen und Drucksondierungen mit der Piezospitze. Es werden zwei Unterkategorien von Drucksondierungen betrachtet: 1) Die elektrische Drucksondierung (CPT), die die Messung des Spitzenwiderstandes und der Mantelreibung umfasst; 2) die Drucksondierung mit der Piezospitze (CPTU), die eine Drucksondierung mit zusätzlicher Messung des Porenwasserdruckes ist. Die CPTU-Sondierung wird wie eine CPT-Sondierung ausgeführt, mit dem Unterschied, dass der Porenwasserdruck an einer oder mehreren Stellen an der Oberfläche der Sondierspitze gemessen wird. Dieser Teil von ISO 22476 legt die folgenden Aspekte fest: a) die Art der Drucksondierung, b) die Anwendungsklasse, nach Tabelle 1; c) Versuchskategorien, nach Tabelle 2; d) die erreichbare Sondierlänge oder Sondiertiefe; e) die Höhe der Geländeoberfläche oder die Gewässergrundoberfläche am Ort der Drucksondierung mit Verweis auf eine Bezugshöhe; f) die Lage der Drucksondierung mit Bezug zu einem reproduzierbaren örtlich festgelegten Lagebezugspunkt; und g) Porenwasserdruck-Dissipationsversuche. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-05-09 AA "Baugrund, Feldversuche" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 22476-1:2013-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Maßtoleranzen der Drucksondierspitze angepasst; b) System der Genauigkeitsklassen durch Systemklassen aus Drucksondierspitzen und Prüfungskategorien ersetzt; c) Hinzufügen normativer Anforderungen für die Kalibrierung von Drucksondierspitzen; d) Aktualisierungen von Bildern und Text; e) Norm redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-05-09 AA - Baugrund; Feldversuche (SpA zu ISO/TC 182/WG 2, WG 5, WG 6, WG 7 und WG 8) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 341 - Geotechnische Erkundung und Untersuchung 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 182/WG 7 - Drucksondierungen mit Messwertaufnehmern und Messeinrichtungen für den Porenwasserdruck 

Ausgabe 2021-07
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 164,10 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

M. Eng.

Ulrich Wittchow

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2556
Fax: +49 30 2601-42556

Zum Kontaktformular