NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 13286-41
Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische - Teil 41: Prüfverfahren zur Bestimmung der Druckfestigkeit hydraulisch gebundener Gemische; Deutsche und Englische Fassung prEN 13286-41:2020

Titel (englisch)

Unbound and hydraulically bound mixtures - Part 41: Test method for the determination of the compressive strength of hydraulically bound mixtures; German and English version prEN 13286-41:2020

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument beschreibt ein Prüfverfahren zur Bestimmung der Druckfestigkeit von Probekörpern hydraulisch gebundener Gemische. Es gilt sowohl für im Labor als auch für aus Bohrkernen hergestellte Probekörper. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-07-15 AA "Gesteinskörnungen (SpA zu CEN/TC 154, SC 1 bis SC 5, WG 10, WG 11 und SpA zu CEN/TC 227/WG 4)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13286-41:2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Überarbeitung; b) Vergrößerung des zulässigen „Zeitfensters“ für den Bruch der Probe, um dem breiten Spektrum an Festigkeiten Rechnung zu tragen, die für hydraulisch gebundene Gemische möglich sind - von <1 MPa bis 50 MPa oder mehr.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-07-15 AA - Gesteinskörnungen (SpA zu CEN/TC 154, SC 1 bis SC 5, WG 10, WG 11 und SpA zu CEN/TC 227/WG 4) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 227/WG 4 - Hydraulisch gebundene und ungebundene Mischungen (einschließlich Nebenprodukte und Recyclingprodukte) 

Ausgabe 2020-12
Erscheinung 2020-11-06
Frist zur Stellungnahme bis 2021-01-06
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 55,55 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

M.Eng.

Isabel Brähler

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2381
Fax: +49 30 2601-42381

Ansprechpartner kontaktieren