NA 002

DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB)

Norm

DIN 55901
Trockenstoffe für Beschichtungsstoffe - Bestimmung des Metallgehaltes von Mehrmetall-Trockenstoffen

Titel (englisch)

Driers for paints and varnishes - Methods for determination of metal contents of mixed driers

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für alle Naphthenate, Octoate sowie ähnlich aufgebaute Metallseifen (Metallsalze organischer Säuren). Sie gilt für Mehrmetall-Trockenstoffe mit folgenden Metallkombinationen: - Kobalt-Barium-Zink, - Kobalt-Barium-Zirkonium, - Kobalt-Zirkonium, - Kobalt-Mangan. Für Mehrmetall-Trockenstoffe mit anderen Metallkombinationen sind die Analysenverfahren zu vereinbaren. Andere Verfahren, die die quantitative Bestimmung der Metallgehalte erlauben, zum Beispiel das Verfahren der Atomabsorptionsspektrometrie (AAS-Verfahren) sind zulässig. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass Abweichungen vom wahren Metallgehalt in Abhängigkeit vom Verdünnungsgrad bei der Herstellung der zu analysierenden Proben auftreten können. Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 002-00-02 AA "Lackrohstoffe" im DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB) ausgearbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 55901:2002-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Prüfung der bleihaltigen Mehrmetall-Trockenstoffe mit den Metallkombinationen Kobalt-Blei-Mangan, Kobalt-Blei, Blei-Mangan, Kobalt-Blei-Calcium wurde gestrichen, da bleihaltige Trockenstoffe nicht mehr verwendet werden; b) die Abschnitte 2 "Normative Verweisungen", 3 "Begriffe" und 5 "Geräte" wurden eingefügt; c) die Angaben in 7.2, 8.2 und 10.2 zur Einwaage wurden präzisiert; d) für die Bestimmung des Zirkon-Gehaltes wurde in 8.3.3 eine Verweisung auf DIN EN ISO 4619:2011-02 eingefügt; e) der Text wurde redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 002-00-02 AA - Lackrohstoffe 

Ausgabe 2018-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 37,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Chem.-Ing.

Bernd Reinmüller

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2447
Fax: +49 30 2601-42447

Ansprechpartner kontaktieren