NA 002

DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 55660-3
Beschichtungsstoffe - Benetzbarkeit - Teil 3: Bestimmung der Oberflächenspannung von Flüssigkeiten mit der Methode des hängenden Tropfens

Titel (englisch)

Paints and varnishes - Wettability - Part 3: Determination of the surface tension of liquids using the pendant drop method

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt ein Prüfverfahren mit einer optischen Methode zum Messen der Oberflächenspannung von Flüssigkeiten fest. Das Verfahren kann zur Charakterisierung von flüssigen Beschichtungsstoffen eingesetzt werden. Im Falle von Flüssigkeiten mit nicht-newtonschem Fließverhalten treten Einschränkungen der Anwendbarkeit auf. Verfahren mit anderen Methoden siehe unter anderem in DIN EN 13470 und DIN ISO 1409. Kurzbeschreibung: Jeweils ein Tropfen der zu untersuchenden Flüssigkeit wird an einer Kanüle hängend abgebildet, wobei der Tropfen aufgrund seines Eigengewichts signifikant von der Kugelform abweichen muss. Die Oberflächenspannung wird nach der Young-Laplace-Gleichung aus der Form des hängenden Tropfens berechnet. Die Bestimmung der polaren und dispersen Anteile der Oberflächenspannung kann über mindestens zwei Methoden erfolgen, die in DIN 55660-4 und -5 beschrieben sind. Für diese Norm ist das Gremium NA 002-00-07-15 AK "Kontaktwinkel/Benetzbarkeit" im DIN zuständig.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 002-00-07-15 AK - Kontaktwinkel/Benetzbarkeit 

Ausgabe 2011-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 61,43 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Chem.-Ing.

Bernd Reinmüller

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2447
Fax: +49 30 2601-42447

Ansprechpartner kontaktieren