NA 134

VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss

Technische Spezifikation [NEU]

DIN CEN/TS 17405
Emissionen aus stationären Quellen - Ermittlung der Volumenkonzentration von Kohlenstoffdioxid - Referenzverfahren: Infrarot-Spektrometrie; Deutsche Fassung CEN/TS 17405:2020

Titel (englisch)

Stationary source emissions - Determination of the volume concentration of carbon dioxide - Reference method: infrared spectrometry; German version CEN/TS 17405:2020

Verfahren

Vornorm

Einführungsbeitrag

Diese Technische Spezifikation legt das Referenzverfahren (RM) zur Messung von Kohlenstoffdioxid (CO2) auf Basis des Infrarot-Absorptionsverfahrens fest. Es beinhaltet die Einrichtungen zur Probenahme und zur Probengasaufbereitung und erlaubt die Bestimmung von CO2 in Abgasen, die aus Abgaskanälen und Kaminen in die Atmosphäre emittiert werden. Dieses Dokument legt die Messung der gesamten CO2-Konzentration fest und unterscheidet nicht zwischen biogenem und fossilem CO2. Diese Technische Spezifikation legt zu bestimmende Verfahrenskenngrößen und Mindestanforderungen fest, die von portablen automatischen Messeinrichtungen (P-AMS) auf Basis des Infrarot-Messverfahrens eingehalten werden müssen. Sie gilt für wiederkehrende Messungen und für die Kalibrierung oder Überprüfung von automatischen Messeinrichtungen (AMS), die aus gesetzgeberischen oder anderen Gründen stationär an einem Abgaskanal installiert sind. Das in dieser Technischen Spezifikation beschriebene Messverfahren wurde nicht validiert. Die Anwendung des Messverfahrens sollte daher im Vorfeld mit dem Auftraggeber und gegebensfalls mit der zuständigen Behörde abgestimmt werden. Bei Anwendung des in dieser Technischen Spezifikation beschriebenen Messverfahrens müssen die Verfahrenskenngrößen der jeweiligen P-AMS in einer allgemeinen Eignungsprüfung nach den in DIN EN 15267-4 beschriebenen Prüfprozeduren durch ein unabhängiges Prüflaboratorium ermittelt werden. Dies sollte beachtet werden, wenn das Messverfahren im Rahmen von wiederkehrenden Emissionsmessungen oder Kalibrierungen von automatischen Messeinrichtungen (AMS), die aus gesetzgeberischen oder anderen Gründen stationär an einem Abgaskanal installiert sind, eingesetzt werden soll. Diese Technische Spezifikation richtet sich insbesondere an die Hersteller von P-AMS, an Prüflaboratorien, die Eignungsprüfungen solcher Messeinrichtungen durchführen, an Stellen für die Ermittlung von Emissionen und an Behörden, die für die Emissionsüberwachung zuständig sind. Diese Technische Spezifikation behandelt insbesondere Aspekte des Umweltschutzes und der Qualitätskontrolle bei der Emissionsüberwachung. Für diese Technische Spezifikation ist das Gremium NA 134-04-03-10 UA "Emissionsermittlung mit automatischen Einrichtungen" von DIN zuständig.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 134-04-03-10 UA - Emissionsermittlung mit automatischen Einrichtungen 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 264/WG 16 - Emissionen - NOx,/SOx,/O2/CO/CO2/Wasserdampf/Äquivalenz von Verfahren 

Ausgabe 2020-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 74,18 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dr. rer. nat.

Rolf Kordecki

VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Tel.: +49 211 6214-410
Fax: +49 211 6214-157

Ansprechpartner kontaktieren