NA 134

VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss

Projekt

Außenluft - Methodik zur Erfassung der Leistungsfähigkeit von Systemanwendungen zur Quellenzuordnung

Kurzreferat

Die Europäische Luftqualitäts-Direktive (Directive on ambient air quality and cleaner air for Europe) definiert verschiedene Anwendungsgebiete für die Modellierung: Erfassung, Planung, Vorhersage und Quellenzuordnung. Diese CEN/TS bezieht sich auf die Quellenzuordnungs-Modellierung und spezifiziert Leistungsprüfungen zur Feststellung, ob die festgelegten Kriterien für die empfängerorientierte Quellenmodellierung erfüllt werden. Der Anwendungsbereich für die Prüfungen in dieser CEN/TS umfasst die Leistungserfassung der Quellenzuordung partikelförmiger Stoffe im Einklang mit den Europäischen Direktiven 2004/107/EC und 2008/50/EC (AQD) einschließlich der Commission Implementing Decision 2011/850/EU vom 12. Dezember 2011. Die Anwendung der empfängerorientierten Quellenzuordnung quantifiziert nicht die räumliche Quelle von partikelförmigen Stoffen da diese CEN/TS keine räumliche empfängerorientierte Quellenzuordnung prüft.

Beginn

2019-01-10

WI

00264178

Geplante Dokumentnummer

DIN CEN/TS 17458

Projektnummer

13402054

Ihr Ansprechpartner

Frau Dr. rer. nat.

Julia Nickel-Kuhn

VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Tel.: +49 211 6214-927

Ansprechpartner kontaktieren