NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Norm [NEU]

DIN EN 16186-4
Bahnanwendungen - Führerraum - Teil 4: Gestaltung und Zugang; Deutsche Fassung EN 16186-4:2019

Titel (englisch)

Railway applications - Driver's cab - Part 4: Layout and access; German version EN 16186-4:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 16186-4:2019) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 087-00-08 AA "Fahrzeugkopf/Führerraum" im DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF). Dieser Teil der Normenreihe EN 16186 behandelt Gestaltungsregeln und Anforderungen für den Aufbau und die Gestaltung des Führerraums unter Berücksichtigung der Betriebsanforderungen für das Fahren von Zügen, das Rangieren und dazugehörige Vorbereitungsarbeiten, soweit Schnittstellen im Führerraum davon betroffen sind. Die Norm liefert aktuelle Grundlagen für die Gestaltung von Führerräumen und berücksichtigt die neuesten verfügbaren Forschungsergebnisse, die im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts EUDD+ erarbeitet wurden. Dieses Dokument enthält Gestaltungsregeln und Anforderungen, um eine angemessene Ausführung von Zugang, Beleuchtung, Sitzen und Ausstieg aus dem Führerraum sicherzustellen. Die unterschiedlichen Maße basieren auf den in EN 16186-1 festgelegten anthropometrischen Daten. Diese Norm enthält zudem die entsprechenden Bewertungsverfahren. Sie deckt die folgenden Aspekte ab: - Abmessung und Innenraumgestaltung; - Türzugang, Stufen, Fußbodeneigenschaften; - Sitzabmessungen und Freiräume; - Beleuchtung im Inneren des Führerraums; - Notausstieg; - Kennzeichnung und Beschriftung. Dieser Teil der Normenreihe EN 16186 gilt für Führerräume von elektrischen Triebzügen (EMU), Dieseltriebzügen (DMU), Triebwagen, Lokomotiven und Steuerwagen. Diese Europäische Norm gilt für Schienenfahrzeuge im Anwendungsbereich der Richtlinie 2008/57/EG. Dieser Teil der Normenreihe EN 16186 gilt für Führertische, die links, rechts oder mittig im Führerraum angeordnet sind. Aufgrund der Führerraumgröße und der dadurch bedingten Einschränkungen bei der Integration des Führertisches kann die Gestaltung des Führertischs variieren. Dieses Dokument gilt nicht für OTMs, Straßenbahnen, U-Bahnen und Stadtbahnen. Dieses Dokument wurde im Rahmen eines Mandats erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinie 2008/57/EG. Zum Zusammenhang mit EU-Richtlinie 2008/57/EG siehe informativen Anhang ZA, der Bestandteil dieses Dokuments ist.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 5566-1:2006-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Unterabschnitt 5.5 "Türen" wurde in Unterabschnitt 5.1 "Zugang, Ausstieg und Türen" (5.1) aufgenommen und überarbeitet; b) Unterabschnitt 5.6. "Fenster und Scheiben" wurde in Unterabschnitt 5.3 "Fenster" aufgenommen und überarbeitet; c) Unterabschnitt 6.1 "Führersitz" wurde in Abschnitt 7 "Sitze" aufgenommen und überarbeitet; d) Unterabschnitt 6.1.2 "Anforderungen an die Befestigung" wurde in Unterabschnitt 7.7 "Befestigungen" aufgenommen und überarbeitet; e) Unterabschnitt 6.3 "Führerpult" wurde in Unterabschnitt 6.3. "Führertisch" aufgenommen und überarbeitet; f) Abschnitt 7 "Führerraumboden" wurde in Unterabschnitt 5.2 "Fußboden und Fußbodenbelag" aufgenommen und überarbeitet. Gegenüber DIN 5566-2:2006-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Unterabschnitt 4.2.3 "Türen" wurde in Unterabschnitt 5.1. "Zugang, Ausstieg und Türen" aufgenommen und überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-08 AA - Fahrzeugkopf/Führerraum 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/SC 3/WG 37 - Fahrzeugkopf/Führerraum 

Ausgabe 2019-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 119,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Verena Heisen

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Tel.: +49 561 997918-12

Ansprechpartner kontaktieren