NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Projekt

Bahnanwendung - Schienenfahrzeuge - Kleben von Schienenfahrzeugen und Schienenfahrzeugteilen

Kurzreferat

Diese Norm definiert die allgemeinen Begriffe und Grundanforderungen für Kleb- und Dichtarbeiten sowie die Anforderungen an die Verwender von Klebstoffen (nachfolgend Anwenderunternehmen genannt) und entspricht dem Stand der Technik bei der Organisation von Kleb- und Dichtprozessen in der Bahnindustrie. Diese Norm gilt für Kleb- und Dichtstoffe für: - die Entwicklung von Schienenfahrzeugen und deren Bauteilen (Vorfertigung), - die Herstellung von Schienenfahrzeugen und deren Bauteilen (In-Production), - die Instandhaltung inkl. Reparatur von Schienenfahrzeugen und deren Komponenten (Postproduktion), - Qualitätssicherung von Produktion, Inspektion, Wartung inkl. Reparatur von Schienenfahrzeugen und deren Bauteilen. Diese Norm gilt für jede Klebeverbindung in Schienenfahrzeugen und deren Bauteilen unabhängig vom Material des zu verklebenden Bauteils. Es gilt auch für alle Arten von Klebstoffen, unabhängig von ihrem Erstarrungsmechanismus, ihrer Festigkeit und ihren Verformungseigenschaften. Diese Norm gilt nicht für: - Schraubensicherung durch Verwendung von Klebstoffen, wenn eine reine Schraubverbindung derselben Bauart für den Zweck ausreicht; - Hybridverbindungen, wenn die erwartete Funktion ausschließlich durch eine andere Verbindungstechnologie gegeben ist, z. Schweißen, Schrauben, Nieten, - Herstellung von Vulkanisaten, die nicht zu Klebverbindungen führen, - Herstellung von Sperrholz, - Herstellung von faserverstärkten Kunststoffverbunden (GFK-Verbunden), - Herstellung von Verbundglas (VSG), - reine Verkapselung von elektronischen Bauteilen, - einseitig klebende Dekorfolien.

Beginn

2019-07-03

WI

00256958

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 00256958

Projektnummer

08701383

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-12-01 UA - Klebtechnik 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/SC 2/WG 52 - Klebtechnik 

Ihr Ansprechpartner

Thomas Berger

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Tel.: +49 561 997918-21

Ansprechpartner kontaktieren