NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Projekt

Bahnanwendungen - Radsätze und Drehgestelle - Räder - Produktanforderungen; Deutsche und Französische Fassung prEN 13262:2018

Kurzreferat

Die vorliegende Europäische Norm legt die Eigenschaften für Eisenbahnräder für alle Spurweiten fest. Vorliegende Norm kann ebenfalls auf Stadt- und Straßenbahnen Anwendung finden. In der vorliegenden Norm wurden fünf Stahlgüten, ER6, ER7, ER8, ERS8 und ER9, definiert. ANMERKUNG 1 Die Stahlgüte ERS8 wurde in der vorliegenden Norm zur Optimierung der Stahlgüte ER8 und ER9 hinsichtlich des RCF eingeführt sowie unter Berücksichtigung des Erfahrungsaustauschs des Dienstes in Europa, beispielsweise die Norm BS 5892 3, die im Vereinigten Königreich gilt. Bestimmte Eigenschaften sind in Kategorie 1 oder Kategorie 2 festgelegt. Kategorie 1 wird generell gewählt, wenn die Betriebsgeschwindigkeit über 200 km/h liegt. Bei Fahrzeugen mit einer Betriebsgeschwindigkeit unter oder gleich 200 km/h werden generell Räder der Kategorie 2 gewählt. Für einige Eigenschaften können diese Kategorien noch unterteilt werden. Diese Norm gilt für geschmiedete und gewalzte Vollräder, die aus vakuumentgastem Stahl hergestellt werden und eine Radkranzvergütung erhalten haben. Sie müssen bereits in einer bedeutenden Anzahl und unter kommerziellen Bedingungen in einem europäischen Eisenbahnnetz eingesetzt sein oder die Konstruktion muss eine Zulassungsprüfung nach EN 13979 1 bestanden haben. Anhang A beschreibt das Beurteilungsverfahren für die Annahme neuer Materialien, die in der vorliegenden Norm nicht aufgegriffen sind. Vorliegende Norm definiert die Anforderungen, die bezüglich der Räder erfüllt werden müssen; das technische Zulassungsverfahren fällt nicht in den Anwendungsbereich dieser Norm. ANMERKUNG 2 Eine Radkranzvergütung wird durch Wärmebehandlung erreicht, deren Ziel die Härtung des Radkranzes und die Schaffung von Druckeigenspannungen ist.

Beginn

2013-06-18

WI

00256851

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 13262

Projektnummer

08700959

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-02 AA - Fahrwerke 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/SC 2/WG 11 - Räder - Radsätze 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN 13262:2011-06 und DIN EN 13262 Berichtigung 1:2013-02

Norm-Entwurf

Bahnanwendungen - Radsätze und Drehgestelle - Räder - Produktanforderungen; Deutsche und Französische Fassung prEN 13262:2018
2018-07
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Bahnanwendungen - Radsätze und Drehgestelle - Räder - Produktanforderungen; Deutsche Fassung EN 13262:2004+A2:2011; Berichtigung zu DIN EN 13262:2011-06
2013-02

Kaufen beim Beuth Verlag

Bahnanwendungen - Radsätze und Drehgestelle - Räder - Produktanforderungen; Deutsche Fassung EN 13262:2004+A2:2011
2011-06

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Ansprechpartner

Thomas Berger

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Tel.: +49 561 997918-21

Ansprechpartner kontaktieren