NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN 15153-3
Bahnanwendungen - Äußere optische und akustische Warneinrichtungen - Teil 3: Optische Warneinrichtungen für städtische Schienenbahnen; Deutsche Fassung EN 15153-3:2020

Titel (englisch)

Railway applications - External visible and audible warning devices - Part 3: Visible warning devices for urban rail; German version EN 15153-3:2020

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 15153-3:2020) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 087-00-08 AA "Fahrzeugkopf/Führerraum" im DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF). Dieses Dokument ist der dritte Teil der Dokumentenreihe "Bahnanwendungen - Äußere optische und akustische Warneinrichtungen", die daneben aus folgenden Teilen besteht: Teil 1: Leuchten für Fernlichter, Spitzen- und Schlusssignale für Vollbahnen;- Teil 2: Signalhörner für Vollbahnen; - Teil 4: Signalhörner für städtische Schienenbahnen. Dieses Dokument legt die funktionellen und technischen Anforderungen an äußere optische Warneinrichtungen für Fahrzeuge städtischer Schienenbahnen, wie im CEN-CENELEC Guide 26 definiert, fest, das heißt für Untergrundbahnen, Straßenbahnen, Light Rail-Systeme und örtliche Bahnsysteme. Dieses Dokument legt auch die Anforderungen für die Prüfung und Konformitätsbewertung fest. Die Anforderungen an äußere optische Warneinrichtungen für Vollbahnfahrzeuge finden sich in EN 15153-1.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-08 AA - Fahrzeugkopf/Führerraum 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/SC 3/WG 9 - Beleuchtung und streckenseitige Signaltafeln 

Ausgabe 2020-03
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 75,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Verena Heisen

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Tel.: +49 561 997918-12

Ansprechpartner kontaktieren