NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Norm [NEU]

DIN EN 14587-1
Bahnanwendungen - Infrastruktur - Abbrennstumpfschweißen von Schienen - Teil 1: Schweißen neuer Schienen der Stahlsorte R220, R260, R260Mn, R320Cr, R350HT, R350LHT, R370CrHT und R400HT in einer stationären Anlage; Deutsche Fassung EN 14587-1:2018

Titel (englisch)

Railway applications - Infrastructure - Flash butt welding of new rails - Part 1: R220, R260, R260Mn, R320Cr, R350HT, R350LHT, R370CrHT and R400HT grade rails in a fixed plant; German version EN 14587-1:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 14587-1:2018) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. EN 14587 "Bahnanwendungen - Infrastruktur - Abbrennstumpfschweißen von Schienen" besteht aus den folgenden drei Teilen: - Teil 1: Schweißen neuer Schienen der Stahlsorte R220, R260, R260Mn, R320Cr, R350HT, R350LHT, R370CrHT und R400HT in einer stationären Anlage; - Teil 2: Abbrennstumpfschweißen neuer Schienen der Stahlsorten R220, R260, R260Mn und R350HT durch mobile Schweißmaschinen an Orten außerhalb eines Schweißwerkes; - Teil 3: Schweißen im Zusammenhang mit Herzstückkonstruktionen. EN 14587-1,"Bahnanwendungen - Infrastruktur - Abbrennstumpfschweißen von Schienen - Teil 1: Schweißen neuer Schienen der Stahlsorten R220, R260, R260Mn, R320Cr, R350HT, R350LHT, R370CrHT und R400HT in einer stationären Anlage" hat fünf Haupt-Abschnitte: a) Anforderungen an den Schweißvorgang; b) Zulassungsverfahren für eine stationäre Anlage; c) Verfahren zur Zulassung von anderen Schienenprofilen oder Stahlsorten; d) Anerkennung der Schweißbetriebe; e) Durchführung der Schweißung nach der Zulassung und legt die Anforderungen an die Eignung eines Schweißprozesses in einem Schweißwerk fest, zusammen mit den Anforderungen an die Produktion von Schweißungen. Diese Norm ist anwendbar für neue Vignolschienen der Stahlsorte R220, R260, R260Mn, R320Cr, R350HT, R350LHT, R370CrHT und R400HT mit einer längenbezogenen Masse ab 46 kg/m, wie in EN 13674-1 enthalten, verschweißt durch Abbrennstumpfschweißen in einer stationären Anlage und vorgesehen für die Verwendung in der Eisenbahninfrastruktur und befasst sich mit der Herstellung von Langschienen. Diese Norm DIN EN 14587-1 ersetzt DIN EN 14587-1 Ausgabe 2007-09 und enthält die folgenden Änderungen: a) Erweiterung des Anwendungsbereiches um die Schienenstahlsorten R350LHT, R370CrHT, R400HT; b) Überarbeitung der Bilder; c) Abschnitt 4 "Qualitätsmanagementsystem" wurde gestrichen; d) Abschnitt 8 (DIN EN 14587-1:2007-09, Abschnitt 9) wurde von "Anerkennung des Schweißbetriebes" in "Anerkennung des Auftragsnehmers" umbenannt; e) Hinweise zur Anbringung der Dehnungsmessstreifen und zur Wheatoneschen Messbrücke und deren Kalibrierung wurden gestrichen. Das zuständige deutsche Gremium ist der Unterausschuss NA 087-00-01-01 UA "Schienenschweißen" im DIN-Normenausschuss "Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)" und beruht auf der Grundlage einer englischen Referenzfassung.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14587-1:2007-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung des Anwendungsbereiches um die Schienenstahlsorten R350LHT, R370CrHT, R400HT; b) Überarbeitung der Bilder; c) Abschnitt 4 "Qualitätsmanagementsystem" wurde gestrichen; d) Abschnitt 8 (DIN EN 14587-1:2007-09, Abschnitt 9) wurde von "Anerkennung des Schweißbetriebes" in "Anerkennung des Auftragsnehmers" umbenannt; e) Hinweise zur Anbringung der Dehnungsmessstreifen und zur Wheatoneschen Messbrücke und deren Kalibrierung wurden gestrichen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-01-01 UA - Schienenschweißen 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/SC 1/WG 4 - Herstellen und Schweißen von Schienen 

Ausgabe 2019-08
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 114,10 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Matthias Geisler

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Tel.: +49 561 997918-28

Ansprechpartner kontaktieren