NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Norm

DIN 6701-2
Kleben von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen - Teil 2: Qualifikation der Anwenderbetriebe

Titel (englisch)

Adhesive bonding of railway vehicles and parts - Part 2: Qualification of manufacturer of adhesive bonded materials

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde vom NA 087-00-12 AA "Werkstoffe, Füge- und Verbindungstechnik" des Normenausschusses Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF) erarbeitet. Kleben ist ein wesentlicher Prozess zur Herstellung von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen. In den Normen der Reihe DIN 6701 werden die erforderlichen Festlegungen für den speziellen Prozess Kleben getroffen. Grundlage dieser Festlegungen sind die klebtechnischen Fachgrundnormen unter Berücksichtigung der besonderen Anforderung an den Schienenfahrzeugbau. DIN 6701 "Kleben von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen" besteht aus: Teil 1: Grundbegriffe, Grundregeln; Teil 2: Qualifikation der Anwenderbetriebe; Teil 3: Leitfaden zur Konstruktion und Nachweisführung von Klebverbindungen im Schienenfahrzeugbau; Teil 4: Ausführungsregeln und Qualitätssicherung.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 6701-2:2006-05 sind folgende Änderungen vorgesehen: a) Änderung des Titels; b) Anpassung der normativen Verweisungen; c) Verschiebung bestimmter Inhalte in Teil 3 dieser Norm; d) Zertifizierungsanforderungen, Nachweisführung gestrichen; e) redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-12-01 UA - Klebtechnik 

Ausgabe 2015-12
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 62,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Zsolt Bencze

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Tel.: +49 561 997918-24

Ansprechpartner kontaktieren