NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Norm-Entwurf

DIN EN 16334/A1
Bahnanwendungen - Fahrgastalarmsystem - Systemanforderungen für Vollbahnen; Deutsche und Englische Fassung EN 16334:2014/prA1:2019

Titel (englisch)

Railway applications - Passenger Alarm System - Part 1: System requirements for mainline rail; German and English version EN 16334:2014/prA1:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist die erste Änderung zu EN 16334:2014 "Bahnanwendungen - Fahrgastalarmsystem - Systemanforderungen", die in zwei Teile aufgeteilt wurde: EN 16334-1/A1 "Bahnanwendungen - Fahrgastalarmsystem - Teil 1: Systemanforderungen für Vollbahnen" (dieses Dokument) und EN 16334-2 "Bahnanwendungen - Fahrgastalarmsystem - Teil 2: Systemanforderungen für Schienennahverkehr". Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 256 "Eisenbahnwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Dieses Dokument legt die Eigenschaften und die Anforderungen an das Leistungsvermögen des Fahrgastalarmsystems (en: Passenger Alarm System, PAS) fest. Der Zweck des PAS ist es: - den Fahrgästen in einer Gefahrensituation die Benachrichtigung des Triebfahrzeugführers zu ermöglichen; - dem Triebfahrzeugführer zu ermöglichen, den Zug weiterfahren zu lassen oder diesen an einem sicheren Ort anzuhalten; - den Zug automatisch anzuhalten: im Bereich des Bahnsteigs, falls keine Quittierung durch den Triebfahrzeugführer erfolgt. Dieses Dokument behandelt das PAS in Fahrzeugen zur Beförderung von Personen und legt Folgendes fest: - die Funktionsanforderungen für einen im Führerraum ausgelösten Alarm (Abschnitt 6); - den Kommunikationskanal zwischen dem Triebfahrzeugführer und den Fahrgästen oder dem Zugpersonal (6.4); - die Ereignisabfolge des PAS (Abschnitt 7); - die Anforderungen an die Handhabung im eingeschränkten Modus (Abschnitt 8); - sicherheitsbezogene Anforderungen (Abschnitt 9); - Anforderungen an den Fahrgastalarmgriff (Einbaubereiche PADa` und PAD (Abschnitt 10)). Dieses Dokument gilt für Vollbahnen im Bereich der Richtlinie 2008/57/EG. Dieses Dokument gilt nicht für Untergrundbahnen, Straßenbahnen und Stadt- und Regionalbahnsysteme, wie im CEN/CENELEC-Guide definiert. Gegebenenfalls sind Umbauten an Bestandsfahrzeugen und deren Fahrgastalarmsystemen erforderlich, wenn diese mit Fahrzeugen, die diesen Norm-Entwurf erfüllen, funktionsfähig sein sollen. Andere Kommunikationssysteme wie "Kommunikationseinrichtungen für Fahrgäste", "Hilferufeinrichtung", "Notrufmöglichkeit" oder "Anfordern von Unterstützung" werden durch die Normenreihe EN 16683 abgedeckt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-03 AA - Bremse 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/SC 3/WG 36 - Notfall- und Alarmsysteme 

Ausgabe 2019-06
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 47,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Paul Tschernjavskij

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Tel.: +49 561 997918-26

Ansprechpartner kontaktieren