NA 044

DIN-Normenausschuss Kältetechnik (FNKä)

Projekt

Charakterisierung eines hybriden Wärmepumpenmoduls

Kurzreferat

Das geplante CEN-Workshop-Agreement spezifiziert die experimentelle Charakterisierung der modularen Hybrid-Wärmepumpe unter realen Betriebsbedingungen, um eine Leistungskarte der Effizienz und der Wärmepumpenkapazität als Funktion der Betriebsparameter zu definieren. Die Charakterisierung umfasst die durchzuführenden Tests und das Verfahren zur Berechnung kritischer Parameter, wie z. B. Energieeffizienz (EER), Kühlleistung, Energieeinsparungen im Vergleich zum Standardbetrieb der Dampfkompressionskältemaschine und CO2-Emissionseinsparungen. Zu diesem Zweck ist der Prüfstand mit hochpräzisen Sensoren ausgestattet und in der Lage, die Temperaturniveaus und die Leistung zu liefern, die erforderlich sind, um den Betrieb des Systems unter einer breiten Palette von Betriebsbedingungen zu simulieren, die den möglichen Szenarien für seine Anwendung in der Industrie entsprechen. Um die Leistung des Systems zu bewerten, wurde der EER (Energy Efficiency Ratio) der Hybridlösung berechnet und mit dem EER verglichen, der durch den Betrieb einer herkömmlichen Dampfkompressionskältemaschine erzielt werden könnte. Die Kühlleistung, der EER und der COP für jede Bedingung wurden zu einer vollständigen Leistungskarte zusammengefasst. Diese vollständige Charakterisierung des Hybridsystems wird dazu beitragen, die Grenzbedingungen für die Anwendungen festzulegen und die besten Managementstrategien zu ermitteln. Das geplante CEN-Workshop-Agreement ist auf eine breite Palette industrieller Prozesse und auf Industrieunternehmen anwendbar, die dies wünschen: - Sonnenwärme und industrielle Abwärme in einen nützlichen Kühleffekt umwandeln wollen, - den Energieverbrauch zu minimieren, - Betriebskosten senken und - den CO2-Fußabdruck verringern.

Beginn

2022-11-01

WI

WSHYC001

Geplante Dokumentnummer

DIN CWA XXXX-WSHYC001

Projektnummer

04400355

Ihr Kontakt

Ludwig Reichelt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2951
Fax: +49 30 2601-42951

Zum Kontaktformular