NA 054

DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK)

Norm

DIN ISO 16486-2
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Gasversorgung - Rohrleitungssysteme aus weichmacherfreiem Polyamid (PA-U) mit Schweißverbindungen und mechanischen Verbindungen - Teil 2: Rohre (ISO 16486-2:2012 + AMD 1:2014)

Titel (englisch)

Plastics piping systems for the supply of gaseous fuels - Unplasticized polyamide (PA-U) piping systems with fusion jointing and mechanical jointing - Part 2: Pipes (ISO 16486-2:2012 + AMD 1:2014)

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN ISO 16486-2 ist die Deutsche Fassung der ISO 16486-2. In dieser Norm werden die physikalischen und mechanischen Eigenschaften von Rohren, die nach ISO 16486-1 aus weichmacherfreiem Polyamid (PA-U) hergestellt sind, die unterirdisch verlegt und für den Transport von gasförmigen Brennstoffen verwendet werden sollen, festgelegt. Sie legt auch die Prüfparameter für die Prüfverfahren, auf die sie sich bezieht, fest.
Die Normenreihe DIN ISO 16486 wendet sich an Hersteller und Anwender von Rohren, Formstücken und Ventilen aus weichmacherfreien Polyamiden (PA-U). Dieser Teil beinhaltet insbesondere Aspekte der Qualität.
Die ISO 16486-2:2012 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 138 "Plastics pipes, fittings and valves for the transport of fluids", Unterkomitee SC 4 "Plastics pipes and fittings for the supply of gaseous fuels", erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-05-08 AA "Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Gasversorgung" im DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 054-05-08 AA - Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Gasversorgung 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 138/SC 4 - Kunststoff-Rohre und -Fittings für die Gasversorgung 

Ausgabe 2015-07
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 67,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wi.-Ing.

Guido Höppner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2296
Fax: +49 30 2601-42296

Ansprechpartner kontaktieren