NA 054

DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 15015
Kunststoffe - Extrudierte Tafeln aus schlagzäh-modifizierten Acrylnitril/Styrol-Copolymeren (ABS, AEPDS und ASA) - Anforderungen und Prüfverfahren (ISO 15015:2007); Deutsche Fassung EN ISO 15015:2007

Titel (englisch)

Plastics - Extruded sheets of impact-modified acrylonitrile-styrene copolymers (ABS, AEPDS and ASA) - Requirements and test methods (ISO 15015:2007); German version EN ISO 15015:2007

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt die Anforderungen und Prüfmethoden für massive ebene extrudierte Tafeln aus schlagzäh-modifiziertem Acrylnitril-Styrol Copolymerwerkstoffen fest: Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), Acrylnitril-(Ethylen-Propylen-Dien)-Styrol (AEPDS, am Markt auch bekannt als AES) und Acrylnitril-Styrol-Acrylester (ASA), ohne Füll- und Verstärkungsstoffe. Sie gilt darüber hinaus für gerollte ABS-, AEPDS- oder ASA-Tafeln. Diese Internationale Norm gilt nur für Tafeldicken von 0,25 mm bis 20,0 mm. EN ISO 15015 wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 249 "Kunststoffe" (Sekretariat: NBN, Belgien) in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ISO/TC 61 "Plastics" erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 0540402 AA "Halbzeuge aus Thermoplasten" im Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 054-04-02 AA - Halbzeuge aus Thermoplasten 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 249 - Kunststoffe 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 61/SC 11 - Kunststoff Erzeugnisse 

Ausgabe 2008-01
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 69,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Matthias Müller

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2557
Fax: +49 30 2601-42557

Ansprechpartner kontaktieren