NA 054

DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK)

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 9852
Rohre aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) - Beständigkeit gegen Dichlormethan bei einer festgelegten Temperatur (DCMT) - Prüfverfahren (ISO 9852:2007); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 9852:2017

Titel (englisch)

Unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U) pipes - Dichloromethane resistance at specified temperature (DCMT) - Test method (ISO 9852:2007); German and English version prEN ISO 9852:2017

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf legt ein Verfahren zur Bestimmung der Beständigkeit von Rohren aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) gegen Dichlormethan bei einer festgelegten Temperatur (DCMT) fest.
Er gilt für alle Rohre aus PVC-U, unabhängig von der beabsichtigten Anwendung.
Das Verfahren kann als schnelles Hilfsmittel zur Qualitätskontrolle während der Herstellung verwendet werden.
ISO 9852:2007 wurde vom ISO/TC 138 "Plastics pipes, fittings and valves for the transport of fluids" erarbeitet und durch das CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" (Sekretariat: NEN, Niederlande) übernommen.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-05-02 AA "Prüfverfahren für Rohre" im DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 580:2003-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überführung der DIN EN 580 in eine DIN EN ISO 9852; b) der Text wurde redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 054-05-02 AA - Prüfverfahren für Rohre 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155 - Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 138/SC 5 - Allgemeine Eigenschaften von Rohren, Fittings und Armaturen aus Kunststoffen und Zubehör - Prüfverfahren und Spezifikationen 

Ausgabe 2017-04
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 55,55 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Wi.-Ing.

Guido Höppner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2296
Fax: +49 30 2601-42296

Ansprechpartner kontaktieren