NA 031

DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW)

Norm

DIN 14095
Feuerwehrpläne für bauliche Anlagen

Titel (englisch)

Ground plans for components for buildings for fire brigade use

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält Anforderungen an Feuerwehrpläne für bauliche Anlagen und dient der Vereinheitlichung der von der Feuerwehr für bestimmte bauliche und technische Anlagen (z. B. Werksgelände) benötigten Pläne. Feuerwehrpläne sind keine Einsatzpläne der Feuerwehr, können jedoch als Grundlage zur Erstellung von Einsatzplänen dienen.

Feuerwehrpläne sind Führungsmittel und dienen der Einsatzvorbereitung und der raschen Orientierung sowie zur Beurteilung der Lage. Hierfür legt diese Norm die notwendigen Anforderungen an die Bestandteile eines Feuerwehrplans, an den Planinhalt und dessen Ausführung fest.

Feuerwehrpläne bestehen aus

  • allgemeinen Objektinformationen
  • Übersichtsplan
  • Geschossplan/Geschossplänen

  • Sonderplan/Sonderplänen
  • zusätzlichen textlichen Erläuterungen.

Die Bestandteile der Feuerwehrpläne müssen genaue Angaben über Besonderheiten und Risiken auf dem Gelände und im Gebäude enthalten, müssen stets auf aktuellem Stand gehalten werden und sind mindestens alle zwei Jahre von einer sachkundigen Person zu prüfen.

Feuerwehrpläne gehören nicht zu den Bauvorlagen, können jedoch von der Baugenehmigungsbehörde gefordert werden. Ob für ein Einzelobjekt oder für eine bauliche Anlage Feuerwehrpläne erforderlich sind, richtet sich nach deren Lage, Art und Nutzung.

Folgende Rechtsgrundlagen und Technische Bestimmungen liegen den Feuerwehrplänen zugrunde:

  • Bauordnungen der Länder
  • Brand- und Katastrophenschutzgesetze der Länder

  • Sonderbauvorschriften der Länder, wie z. B. Garagenverordnung, Versammlungsstättenverordnung, Verkaufsstättenverordnung, Schulbau-Richtlinien, Krankenhaus-Richtlinien, Industriebaurichtlinie, Beherbergungsstättenverordnung, Richtlinien zur Bemessung von Löschwasser-Rückhalteanlagen beim Lagern wassergefährdender Stoffe, Muster-Richtlinien über Flächen für die Feuerwehr, länderspezifische Verordnungen.

Die Norm wurde nach vorbereitenden Arbeiten des Arbeitskreises NA 031-04-02-02 AK "Überarbeitung DIN 14095" vom Arbeitsausschuss NA 031-04-02 AA "Bauliche Anlagen und Einrichtungen" im FNFW erstellt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 14095:1998-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Vorwort und Anwendungsbereich überarbeitet und dabei den Zusammenhang mit dem Einsatzplan aufgenommen; b) Inhalt neu und übersichtlicher geordnet; c) Begriffe "Feuerwehrplan", "Einsatzplan", "Objektplan" und "Sachkundige Person" aufgenommen; d) Rechtsgrundlagen und Technische Bestimmungen in einem informativen Anhang A aufgenommen; e) allgemeine Anforderungen erweitert; f) Bestandteile eines Feuerwehrplanes benannt (allgemeine Objektinformationen, Übersichtsplan, Geschossplan/Geschosspläne, Sonderplan/Sonderpläne, zusätzliche textliche Erläuterungen) und dessen Inhalte vollständig überarbeitet, präzisiert und erweitert; g) Ausführung der Pläne vollständig überarbeitet, präzisiert und erweitert; h) Beispiel für einen Feuerwehrplan vollständig überarbeitet und das Beispiel mit einer allgemeinen Objektinformation sowie zusätzlichen textlichen Erläuterungen erweitert; i) Inhalt normentechnisch und redaktionell überarbeitet; j) grüne Farbtöne für Fluchtwege und rote Farbe für Brandwände ersetzt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 031-04-02 AA - Bauliche Anlagen und Einrichtungen 

Ausgabe 2007-05
Originalsprache Deutsch
Preis ab 67,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Michael Behrens

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2340
Fax: +49 30 2601-42340

Ansprechpartner kontaktieren