NA 031

DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW)

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 14380
Druckbegrenzungsventil, PN 16

Titel (englisch)

Pressure limitation valve, nominal pressure 16

Einführungsbeitrag

Beim Druckbegrenzungsventil nach diesem Norm-Entwurf handelt es sich um eine einstellbare Feuerwehrarmatur, die Überdrücke durch Ableiten von Wasser abbaut, um Überbeanspruchungen von Druckschläuchen zu verhindern. Das Druckbegrenzungsventil soll dabei in einer Schlauchleitung den Betriebsdruck nach oben begrenzen. Wird der eingestellte Sollwert überschritten, fließt ein Teil des Wassers aus dem Überlauf ins Freie. Das Druckbegrenzungsventil verfügt über eine Einrichtung zum Einstellen des Betriebsdrucks. Am Ein- und Ausgang ist jeweils ein drehbares B-Knaggenteil sowie am Überlauf eine B-Festkupplung angeordnet. Der Norm-Entwurf legt die Anforderungen, die Prüfung, Bezeichnung und Kennzeichnung von Druckbegrenzungsventilen mit 16 bar Nenndruck (PN 16) fest. Gegenüber der Vorgängerausgabe DIN 14380:1978-05 wurden folgende wesentlichen Änderungen vorgenommen: - Druckmessgeräteanforderungen an die Druckmessgerätenorm DIN EN 837-1 angepasst; - normative Verweisungen vollständig aktualisiert, Inhalt redaktionell hinsichtlich der aktuellen Normgestaltungsregeln überarbeitet. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 031-04-04 AA "Schläuche und Armaturen - SpA zu CEN/TC 192/WG 1 und WG 8" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 14380:1978-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriff Druckbegrenzungsventil überarbeitet; b) Anforderungen an das Druckmessgerät an die Druckmessgerätenorm DIN EN 837-1 angepasst; c) normative Verweisungen vollständig aktualisiert; d) Inhalt redaktionell überarbeitet und an die aktuellen Normgestaltungsregeln angepasst.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 031-04-04 AA - Schläuche und Armaturen - SpA zu CEN/TC 192/WG 1 und WG 8 

Ausgabe 2014-01
Originalsprache Deutsch
Preis ab 50,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Michael Behrens

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2340
Fax: +49 30 2601-42340

Ansprechpartner kontaktieren