NA 031

DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW)

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 54-20
Brandmeldeanlagen - Teil 20: Ansaugrauchmelder; Deutsche Fassung prEN 54-20:2014

Titel (englisch)

Fire detection and fire alarm systems - Part 20: Aspirating smoke detectors; German version prEN 54-20:2014

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (prEN 54-20:2014) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 72 "Brandmelde- und Feueralarmanlagen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI gehalten wird. Dieses Dokument ist derzeit zur CEN-Umfrage vorgelegt. Dieses Dokument wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt. haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinien. Zum Zusammenhang mit EU-Richtlinien siehe informativen Anhang ZA, der Bestandteil dieses Dokuments ist. Dieser europäische Norm-Entwurf legt die Anforderungen, Prüfverfahren und Leistungsmerkmale für Ansaugrauchmelder fest, die für Brandmeldeanlagen in oder in der Nähe von Gebäuden sowie sonstigen Bauwerken eingesetzt werden. Dieser europäische Norm-Entwurf behandelt die Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP) von Ansaugrauchmeldern nach dieser EN. Ansaugrauchmelder, die zum Schutz vor bestimmten Risiken mit speziellen Eigenschaften entwickelt wurden (einschließlich zusätzlicher Merkmale oder mit erweiterter Funktionalität, für die dieser Norm-Entwurf keine Prüfungen oder Bewertungsverfahren festlegt), werden in diesem Norm-Entwurf ebenfalls behandelt. Die Leistungsanforderungen an die speziellen Eigenschaften liegen nicht im Anwendungsbereich dieses Norm-Entwurfs. Bestimmte Meldertypen enthalten radioaktive Stoffe. Die nationalen Anforderungen an den Schutz gegen ionisierende Strahlung sind in den Ländern unterschiedlich und werden deshalb in dem vorliegenden Norm-Entwurf nicht festgelegt. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 031-02-01-13 AK "Brandmelder Gruppe B" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 54-20:2009-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Korrektur eines typografischen Fehlers im Anwendungsbereich; b) eine größere Überarbeitung des Anhangs ZA sowie ein neuer Abschnitt zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit (AVCP) in Übereinstimmung mit anderen Normen innerhalb der Normenreihe EN 54; c) Änderung des Aufbaus der Norm zwecks Übereinstimmung mit der CEN-Vorlage; d) Einführung des Begriffs Projektierungshilfe einschließlich der Anforderungen und eines Prozesses für ihre Bewertung; é) Klarstellung der Bewertung von Bauteilen in der Ansaugeinrichtung; f) Hinzufügen eines informativen Anhangs zur Beschreibung eines Verfahrens zur Prüfung der Brandempfindlichkeit mittels einer dazwischen liegenden Ansaugöffnung; g) Klarstellung der Luftstromprüfung von Ansaugrauchmeldern, die nicht bei Temperaturen unter 0 °C arbeiten sowie von Ansaugrauchmelderanlagen mit Mehrfachanschluss; h) es werden beispielhafte Prüfungen zur Bewertung des Ansprechverhaltens bei sich langsam entwickelnden Bränden anstatt der alleinigen Berücksichtigung der Bewertung durch Überprüfung der Dokumentation aufgeführt; i) in 5.5.1.3.4 wurde eine Anmerkung hinzugefügt, die die Bedeutung sauberer Luft hervorhebt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 031-02-13 AA - Brandmelder Gruppe B - SpA zu CEN/TC 72/WG 4, WG 6, WG 10, WG 16 bis WG 18 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 72/WG 16 - Ansaugrauchmelder 

Ausgabe 2014-04
Originalsprache Deutsch
Preis ab 175,50 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Bastian Krämer

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2917
Fax: +49 30 2601-42917

Ansprechpartner kontaktieren