NA 031

DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW)

2020-11-24

2020-11: DIN 14530-8 für das LF 20 KatS erscheint im Januar 2021

Normungsarbeiten sind abgeschlossen

Voraussichtlich im Januar 2021 wird nach Vorarbeiten des FNFW-Arbeitsausschusses NA 031-04-06 AA „Allgemeine Anforderungen an Feuerwehrfahrzeuge – Löschfahrzeuge – SpA zu CEN/TC 192/WG 3“ die überarbeitete Norm DIN 14530-8 „Löschfahrzeuge – Teil 8: Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS für den Katastrophenschutz“ veröffentlicht.

Beim Löschgruppenfahrzeug LF 20-KatS handelt es sich um ein Löschfahrzeug vorrangig für den Katastrophenschutz mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe, einer Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe, einem Löschwasserbehälter und einer feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe. Das Fahrzeug dient überwiegend zur Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser – auch über lange Wegstrecken – und zum Durchführen einfacher technischer Hilfeleistungen kleineren Umfangs. Es bildet mit seiner Besatzung eine selbständige taktische Einheit. Seine Besatzung besteht aus einer Gruppe (1/8). Dieses Löschfahrzeug des Bundes erfüllt folgende Rahmenbedingungen:

  • Löschfahrzeug mit Gruppenbesatzung und Löschwassertank;
  • Wasserförderung, auch über lange Wegstrecken;
  • Unterstützung von kommunalen Feuerwehren und Landeseinheiten bei größeren Schadenslagen;
  • Integrierbarkeit in die vor Ort bestehenden Feuerwehrstrukturen;
  • autarke Einsetzbarkeit.

Die Norm basiert auf dem Pflichtenheft LF KatS des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) vom 2008-03-20. Gegenüber der Vorgängerausgabe der Norm DIN 14530-8 vom September 2012 wurden folgende signifikanten Änderungen vorgenommen:

  • Anforderungen an die Fahrzeughöhe überarbeitet;
  • Festlegungen zur Fahrzeugmasse an DIN SPEC 14502-1 angepasst;
  • Anforderungen an die Gewichtsverteilung, die Schleppvorrichtung und die Schäkel überarbeitet;
  • Füllanschluss für die Druckluftbremsanlage aufgenommen;
  • Anforderungen für kurze Bergeeinsätze sind entfallen weil in E DIN 14502-2 enthalten;
  • Ladeanschluss zur Erhaltungsladung der Fahrzeugbatterien überarbeitet;
  • Forderung nach einem Dachkasten ist entfallen;
  • motorunabhängige Zusatzheizung aufgenommen;
  • Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe aktualisiert;
  • Anforderungen an einen fest eingebauten Schaummittelbehälter aufgenommen;
  • Einsatzstellenbeleuchtung (Lichtmast) überarbeitet und die Lichtleistung in Lumen angegeben;
  • Anforderungen an die Umfeldbeleuchtung sind entfallen weil in E DIN 14502-2 enthalten;
  • Anforderungen an die Kommunikationstechnik und den Aufbau vollständig überarbeitet;
  • feuerwehrtechnische Beladung in Tabelle 1 überarbeitet;
  • normative Verweisungen aktualisiert;
  • Literaturhinweise aktualisiert;
  • Norm redaktionell überarbeitet.

Ihre Ansprechperson

DIN e. V.

Michael Behrens

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Zum Kontaktformular