NA 025

DIN-Normenausschuss Farbe (FNF)

Projekt

Analytische Farbmessung - Teil 4: Metamerie-Index von Probenpaaren bei Lichtartwechsel

Kurzreferat

Dieses Dokument legt einen Formalismus zur Berechnung der Lichtart-Metamerie von Uni-Farben fest. Dieser kann ohne Anpassungen in der Metrik nicht auf Effektfarben von Überzügen angewendet werden. Dieses Dokument behandelt nur das Phänomen der Metamerie bei Lichtartwechsel, das in der praktischen Anwendung die größte Bedeutung hat. Für den Fall, dass die Farborte eines Probenpaares unter Referenzbedingungen nicht exakt übereinstimmen, werden Empfehlungen gegeben, welche Korrekturmaßnahmen zu ergreifen sind. Bei der Reproduktion von Farben wird der Metamerie-Index als Qualitätsmaß verwendet, um Toleranzen für Farbunterschiede zwischen einer Farbvorlage und einer Farbnachstellung bei unterschiedlichen Beleuchtungsbedingungen festzulegen. Die Quantifizierung der Lichtart-Metamerie von Probenpaaren wird formal auf eine Farbabstandsbewertung zurückgeführt, bei der Toleranzen herangezogen werden können, die bei der Bewertung reiner Restfarbabstände üblich sind.

Beginn

2022-06-07

WI

00298154

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 18314-4 rev

Projektnummer

02500818

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 025-00-02 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss FNF/FNL: Farbmetrik 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 298 - Pigmente und Füllstoffe 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 256/WG 3 - Allgemeine Prüfverfahren für Farbmittel und Füllstoffe 

Vorgänger-Dokument(e)

Analytische Farbmessung - Teil 4: Metamerie-Index von Probenpaaren bei Lichtartwechsel (ISO 18314-4:2020); Deutsche Fassung EN ISO 18314-4:2021
2021-09

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Dipl.-Phys.

Jenny Blum

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2034
Fax: +49 30 2601-42034

Zum Kontaktformular