NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [AKTUELL]

IEC 62301
Elektrische Geräte für den Hausgebrauch - Messung der Standby-Leistungsaufnahme

Titel (englisch)

Household electrical appliances - Measurement of standby power

Einführungsbeitrag

Die zweite Ausgabe der Norm IEC 62301 wurde vom IEC/TC 59 "Gebrauchstauglichkeit von Elektro-Hausgeräten" erstellt und beschreibt die Messung des Standby-Verbrauchs von Elektro-Hausgeräten.

Die in dieser Norm definierten Methoden umfassen die Messung der so genannten Low-Power-Modi.

Die zweite Ausgabe ersetzt die Ausgabe von 2005 und beinhaltet relevante technische Änderungen. Die wesentlichen Änderungen zur vorhergehenden Ausgabe betreffen folgende Punkte:

  • Präzisierung der Messkonfiguration und Einführung von Stabilitätskriterien für alle Messungen, um die Ergebnisse so repräsentativ wie möglich zu machen.
  • Genauere Anforderungen an die Leistungs- und Energiemessgeräte, insbesondere, um auch Leistungen mit hohem Anteil an Oberwellen und relevantem nicht ohmschem Verbrauch zuverlässig messen zu können.
  • Verbesserung der Anleitung zur korrekten Durchführung und Berechnung der Unsicherheiten der Messung.
  • Änderung der Definition der Low-Power-Modi und stringente Anwendung dieser Definitionen.
  • Einführung neuer Anforderungen zur Messung unter Fremdlichteinfall.

Im Rahmen der Harmonisierung in Europa wird diese Norm weitreichenden Änderungen, die sich durch die Notwendigkeit der Direktive 1275/2008 EU ergeben, auch als DIN EN 62301 veröffentlicht werden. In dieser Version wird sie zur Messung der Standby-Verbräuche für alle elektrischen Geräte für den Hausgebrauch, also auch für Bürogeräte gelten.

Ausgabe 2011-01
Originalsprache Englisch, Französisch
Preis Auf Anfrage
Inhaltsverzeichnis