NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 61000-4-15; VDE 0847-4-15:2003-10
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Teil 4-15: Prüf- und Messverfahren; Flickermeter; Funktionsbeschreibung und Auslegungsspezifikation (IEC 61000-4-15:1997 + A1:2003); Deutsche Fassung EN 61000-4-15:1998 + A1:2003

Titel (englisch)

Electromagnetic compatibility (EMC) - Part 4-15: Testing and measurement techniques; Flickermeter; Functional and design specifications (IEC 61000-4-15:1997 + A1:2003); German version EN 61000-4-15:1998 + A1:2003

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält eine Funktionsbeschreibung und Festlegungen zur Auslegung von Flickermessgeräten, die dazu dienen, den korrekten Pegel der Wahrnehmung des Flickers, der von Geräten in öffentlichen Niederspannungsnetzen verursacht wird, für alle in der Praxis vorkommenden Kurvenformen der Spannungsschwankungen anzuzeigen. Neben den Anforderungen sind auch die entsprechenden Typprüfungen angegeben. Im Anhang A wird zusätzlich ein Verfahren zur Erhöhung der Genauigkeit der Flickerermittlung beschrieben.
Für die Norm ist das UK 767.1 "Niederfrequente leitungsgeführte Störgrößen" zuständig.

Änderungsvermerk

a)Ergänzung von Flickermeterspezifikationen für Messungen an 120-V-/60-Hz-Eingängen; b)Ergänzung einer Anmerkung in 4.6, dass bei Meinungsverschiedenheiten Ergebnisse, die mit einem Butterworth-Filter 6. Ordnung erzielt wurden, verbindlich sind, weil andere Tiefpassfilter Probleme hinsichtlich der Wiederholpräzision bereiten können; c)Streichung der Bezüge auf die IEC 61000-3-3; d)Ergänzung des Anhangs B; e)die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 767.1 - Niederfrequente leitungsgeführte Störgrößen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

IEC/SC 77A - Niederfrequente Störgrößen 

Ausgabe 2003-10
Originalsprache Deutsch
Preis ab 69,32 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Klaus-Peter Bretz

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 170 9118362
Fax: +49 69 6308-9220

Ansprechpartner kontaktieren