NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm

DIN EN 62765-1; VDE 0491-22-1:2018-03
Kernkraftwerke - Leittechnik mit sicherheitstechnischer Bedeutung - Alterungsmanagement von Sensoren und Transmittern - Teil 1: Drucktransmitter (IEC 62765-1:2015); Deutsche Fassung EN 62765-1:2017

Titel (englisch)

Nuclear powers plants - Instrumentation and control important to safety - Management of ageing of sensors and transmitters - Part 1: Pressure transmitters (IEC 62765-1:2015); German version EN 62765-1:2017

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Reihe DIN EN 62765 (VDE 0491-22) beschreibt Strategien, technische Anforderungen und Praxisempfehlungen für das Alterungsmanagement, um sicherzustellen, dass für die Sicherheit von Kernkraftwerken wichtige Drucktransmitter identifiziert und geeignete Maßnahmen unternommen werden, die erforderlich sind, um zu zeigen, dass die Sicherheit der Anlage nicht beeinträchtigt ist. Er behandelt elektronische Analogdrucktransmitter mit einer elektrischen Signalausgabe, die vom auf das Messteil aufgebrachten Druck abhängt. Druckmessungen können für die Messung von anderen, mit dem Druck in Verbindung stehenden Parametern, zum Beispiel Füllstand oder Durchfluss, benutzt werden. Schnittstellen, die Sensorleitungen, Kondensatgefäße und primäre (zum Beispiel Durchfluss-)Elemente zwischen dem Prozess und den Transmittern umfassen, sind in der künftigen Norm berücksichtigt. Bezüglich der Umweltqualifikation gelten die Anforderungen der DIN EN 60780-323 (VDE 0491-80):2018. Zuständig ist das DKE/UK 967.1 "Elektro- und Leittechnik für kerntechnische Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 967.1 - Elektro- und Leittechnik für kerntechnische Anlagen 

Ausgabe 2018-03
Originalsprache Deutsch
Preis ab 70,64 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Georg Vogel

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-341
Fax: +49 69 6308-9341

Ansprechpartner kontaktieren