NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 60601-2-16; VDE 0750-2-16:2016-02
Medizinische elektrische Geräte - Teil 2-16: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Hämodialyse-, Hämodiafiltrations- und Hämofiltrationsgeräten (IEC 60601-2-16:2012); Deutsche Fassung EN 60601-2-16:2015

Titel (englisch)

Medical electrical equipment - Part 2-16: Particular requirements for the basic safety and essential performance of haemodialysis, haemodiafiltration and haemofiltration equipment (IEC 60601-2-16:2012); German version EN 60601-2-16:2015

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm gilt für die Basissicherheit und die wesentlichen Leistungsmerkmale von Hämodialyse-, Hämodiafiltrations- und Hämofiltrationsgeräten, im Folgenden Hämodialysegerät(e) genannt. Diese Internationale Norm berücksichtigt weder das Dialysierflüssigkeits-Aufbereitungsteil in Hämodialysegeräten mit Wiederaufbereitung der Dialysierflüssigkeit noch zentrale Versorgungsanlagen. In dieser Internationalen Norm werden die speziellen Sicherheitsanforderungen solcher Hämodialysegeräte in Bezug auf die elektrische Sicherheit und die Sicherheit des Patienten berücksichtigt. Diese Internationale Norm legt die Mindestanforderungen für die Sicherheit von Hämodialysegeräten fest. Diese Geräte sind dazu bestimmt, von medizinischem Personal oder dem Patienten oder anderen eingewiesenen unter medizinischer Aufsicht stehenden Personen angewendet zu werden. Diese Internationale Norm bezieht sich auf alle ME-Geräte, die für eine Hämodialyse-, Hämodiafiltrations- und Hämofiltrations-Behandlung Patienten mit Niereninsuffizienz bestimmt sind. Zuständig ist das DKE/GUK 812.6 "Apparate für extrakorporale Zirkulations- und Infusionstechnik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60601-2-16 (VDE 0750-2-16):1999-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die Struktur der DIN EN 60601-1:2007-07; b) Bestimmung von wesentlichen Leistungsmerkmalen; c) bessere Anpassung an die IEC 60601-1-8 und Verbesserung des Abschnitts 201.8.3; d) technische Revision.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/GUK 812.6 - Apparate für extrakorporale Zirkulations- und Infusionstechnik 

Ausgabe 2016-02
Originalsprache Deutsch
Preis ab 121,31 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr. rer. med.

Klaus Neuder

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-277
Fax: +49 69 6308-9277

Ansprechpartner kontaktieren