NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm

DIN EN 61373; VDE 0115-106:2011-04
Bahnanwendungen - Betriebsmittel von Bahnfahrzeugen - Prüfungen für Schwingen und Schocken (IEC 61373:2010); Deutsche Fassung EN 61373:2010

Titel (englisch)

Railway applications - Rolling stock equipment - Shock and vibration tests (IEC 61373:2010); German version EN 61373:2010

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält die Anforderungen für Prüfungen mit rauschförmigem Schwingen und für Schockprüfungen von pneumatischen, elektrischen und elektronischen Betriebsmitteln und Bauteilen (nachfolgend nur Betriebsmittel genannt), die in Bahnfahrzeugen eingebaut sind. Rauschförmiges Schwingen ist das einzige Verfahren, das zur Zulassung von Betriebsmitteln/Bauteilen angewendet wird. Die Prüfungen in dieser Norm beziehen sich speziell auf den Nachweis der Fähigkeit des zu prüfenden Betriebsmittels, den Schwingungszuständen der Umgebung standzuhalten, die normalerweise für Bahnfahrzeuge zu erwarten sind. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen, wurden die in dieser Norm angeführten Werte von tatsächlichen Betriebsmessungen abgeleitet, die von verschiedenen Bahngesellschaften auf der ganzen Welt übermittelt wurden. Diese Norm schließt selbsterzeugte Schwingungen aus, da diese spezifisch für die jeweilige Anwendung sind. Bei der Anwendung und Auslegung dieser Norm ist technisches Urteilsvermögen und Erfahrung erforderlich. Diese Norm ist für Konstruktions- und Validierungszwecke geeignet, sie schließt jedoch die Anwendung anderer Entwicklungswerkzeuge (wie zum Beispiel eine sinusförmige Anregung) nicht aus, mit denen ein vorher festgelegter Grad von mechanischer und betriebsmäßiger Verlässlichkeit sichergestellt wird. Die für das zu prüfende Betriebsmittel zutreffenden Prüfpegel werden nur durch dessen Lage im Schienenfahrzeug bestimmt (das heißt am Radsatz, am Drehgestell oder im Fahrzeugkasten montiert). Es sollte beachtet werden, dass diese Prüfungen an Prototypen durchgeführt werden dürfen, um konstruktionsbezogene Informationen über das Betriebsverhalten bei rauschförmigem Schwingen zu erhalten. Für Zertifizierungszwecke müssen die Prüfungen jedoch an Betriebsmitteln durchgeführt werden, die der normalen Produktion entnommen wurden. Zuständig ist das nationale Arbeitsgremium AK 351.0.5 "Isolationskoordination und Umgebungsbedingungen" im UK 351.1 "Fahrzeuge" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61373 (VDE 0115-106):1999-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriffe wurden eingeführt. b) Bei den Lebensdauerprüfungen (Bilder 1 bis 4) wurden die ASD-Werte verringert. c) Abschnitt A.4 "Verfahren zur Gewinnung von rauschförmigen Prüfpegeln aus den erfassten Betriebsdaten" wurde überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 351.1 - Fahrzeuge 

Ausgabe 2011-04
Originalsprache Deutsch
Preis ab 81,94 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Artur Schmidt

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-354

Ansprechpartner kontaktieren