NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 60793-1-1; VDE 0888-200-1:2009-04
Lichtwellenleiter - Teil 1-1: Mess- und Prüfverfahren - Allgemeines und Leitfaden (IEC 60793-1-1:2008); Deutsche Fassung EN 60793-1-1:2008

Titel (englisch)

Optical fibres - Part 1-1: Measurement methods and test procedures - General and guidance (IEC 60793-1-1:2008); German version EN 60793-1-1:2008

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält eine Aufzählung und einen Anwendungsleitfaden für die Schriftstücke, in denen die einheitlichen Anforderungen für die Messung und Prüfung von Lichtwellenleitern angegeben sind, und unterstützt damit die Prüfung von Fasern und Kabeln für kommerzielle (Telekommunikations-)Zwecke.
Die einzelnen Mess- und Prüfverfahren sind in den verschiedenen Teilen der Normenreihe IEC 60793 enthalten. Sie sind mit IEC 60793-1-X bezeichnet, wobei "X" die jeweilige Nummer des Teils ist, die dessen Zugehörigkeit zu IEC 60793-1 angibt.
Im Allgemeinen gelten Mess- und Prüfverfahren für alle Mehrmodenfasern der Kategorie A und alle Einmoden-Lichtwellenleiter der Kategorie B nach der Normenreihe IEC 60793-2, obwohl Ausnahmen möglich sind. Abschnitt 1 jedes Teils enthält den Anwendungsbereich für jede besondere Eigenschaft.
Für die Norm ist das DKE/UK 412.6 "Lichtwellenleiter und Lichtwellenleiterkabel" zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60793-1-1 (VDE 0888-200-1):2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Neuformulierung des Abschnitts 8: Kategorien von Lichtwellenleitern; b) Streichen des Abschnitts 10: Querverweise für frühere Prüfungsbezeichnungen und gegenwärtige Schriftstücke; c) Streichen der Literaturhinweise.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 412.6 - Lichtwellenleiter und Lichtwellenleiterkabel 

Ausgabe 2009-04
Originalsprache Deutsch
Preis ab 38,18 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Thomas Sentko

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-209

Ansprechpartner kontaktieren