NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 61755-2-2
Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Optische Schnittstellen für Lichtwellenleiter-Steckverbinder - Teil 2-2: Verbindungsparameter von nicht-dispersionsverschobenen Einmodenfasern mit physikalischem Kontakt - angeschrägt (IEC 86B/4163/CD:2018); Text Deutsch und Englisch

Titel (englisch)

Fibre optic interconnecting devices and passive components - Connector optical interfaces - Part 2-2: Connection parameters of non-dispersion shifted single-mode physically contacting fibres - angled (IEC 86B/4163/CD:2018); Text in German and English

Einführungsbeitrag

In diesem Teil von IEC 61755 wird eine Reihe vorgeschriebener Bedingungen für eine Einmoden-LWL-Verbindung festgelegt, die zur Erfüllung der Anforderungen an die Dämpfung und die Rückflussdämpfung eines beliebig zusammengefügten Paares angeschrägter, polierter Fasern mit physikalischem Kontakt (APC) einzuhalten sind. Bei diesem Modell wird eine Normalverteilung der Lichtintensität über den festgelegten Modenfelddurchmesser (MFD) verwendet, um auf der Grundlage des Ausmaßes des seitlichen Versatzes und des Winkelversatzes des Faserkerns sowie der MFD-Fehlanpassung eine Bestimmung der Leistungsklassen für die Dämpfung vorzunehmen. Leistungsklassen für Dämpfung und Rückflussdämpfung sind in IEC 61755-1 festgelegt. Zuständig ist das DKE/UK 412.7 "LWL-Verbindungstechnik und passive optische Komponenten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61755-2-2:2007-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen wurden ergänzt. b) Optische Anforderungen wurden ergänzt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 412.7 - LWL-Verbindungstechnik und passive optische Komponenten 

Ausgabe 2019-07
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 68,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Thomas Sentko

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 160 97848097

Ansprechpartner kontaktieren