Norm-Entwurfs-Portal

Norm-Entwurf [NEU]

DIN 1045-40
Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton - Teil 40: Regeln für Betonfertigteile, die keiner spezifischen Norm entsprechen

Titel (englisch)

Concrete Structures - Part 40: Rules for precast concrete elements that do not comply with any specific standard

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für tragende Betonfertigteile nach E DIN 1045-4:2022-08, die nicht in den Anwendungsbereich einer speziellen Europäischen Produktnorm fallen. Dieses Dokument kann auch für tragende Betonfertigteile angewendet werden, für die keine Kennzeichnungspflicht mit dem CE Kennzeichen besteht. Dieses Dokument gilt nicht für Betonbauteile, die auf der Baustelle vom Einbauenden ohne System der werkseigenen Produktionskontrolle projektbezogen, von der endgültigen Lage abweichend gefertigt werden. Für diese Bauteile ist die Herstellung und Qualitätssicherung nach E DIN 1045-3:2022-08, 10.3 vorzunehmen.
Dieser Normentwurf wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-07-08 AA „Betonfertigteile (SpA zu CEN/TC 229)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 1045-4:2012-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Neugliederung der nationalen Anforderungen an Betonfertigteile gemeinsam mit E DIN 1045-4:2022-07; b) Einbettung der Norm in das System der Betonbauqualitätsklassen (BBQ), siehe DIN 1045-1000; c) redaktionelle Überarbeitung.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-07-08 AA - Betonfertigteile (SpA zu CEN/TC 229) 

Ausgabe 2022-07
Erscheinung 2022-06-10
Frist zur Stellungnahme bis 2022-10-10
Originalsprache Deutsch
Preis ab 32,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Damir Zorcec

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2829
Fax: +49 30 2601-42829

Zum Kontaktformular