Norm-Entwurfs-Portal

Norm-Entwurf [NEU]

DIN 4030-1
Beurteilung betonangreifender Wässer, Böden und Gase - Teil 1: Grundlagen und Grenzwerte

Titel (englisch)

Assessment of water, soils and gases for their aggressiveness to concrete - Part 1: Principles and limiting values

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Verfahren und Kriterien fest, für die Beurteilung des Angriffsvermögens von Wässern vorwiegend natürlicher Zusammensetzung, von Böden und von Gasen anzuwenden, die betonangreifende Stoffe enthalten können und von außen chemisch auf erhärteten Beton nach DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 einwirken. Sie gilt nicht für konzentrierte Lösungen wie zum Beispiel einige Industrieabwässer. Deshalb ist bei der Bauplanung - spätestens jedoch vor Baubeginn - zu klären, ob eine Beurteilung nach dieser Norm notwendig oder gerechtfertigt ist. Anforderungen an die Ausführung von Bauten aus Beton und Stahlbeton, die betonangreifenden Wässern, Böden und Gasen ausgesetzt werden, sind in DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 enthalten.
Dieser Norm-Entwurf wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-07-27 AA "Betonangreifende Stoffe (DIN 4030)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 4030-1:2008-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung der Einordnung von Meerwasser in Mündungsbereichen und Brackwasser an die Einstufung der Expositionsklassen nach DIN EN 206-1:2001-07 und DIN 1045-2, siehe 5.1.2; b) redaktionelle Anpassungen.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-07-27 AA - Betonangreifende Stoffe (DIN 4030) 

Ausgabe 2021-12
Erscheinung 2021-11-19
Frist zur Stellungnahme bis 2022-03-19
Originalsprache Deutsch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr. rer. nat.

Gerrit Land

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2524
Fax: +49 30 2601-42524

Zum Kontaktformular