Norm-Entwurfs-Portal

Norm-Entwurf [NEU]

DIN 1653
Oberflächenbeschaffenheit von Stahldrähten - Benennungen und deren Abkürzungen

Titel (englisch)

Surface finish of steel wires - Designations and abbreviations thereof

Einführungsbeitrag

Diese Norm ist anzuwenden für Stahldrähte, deren Oberflächenbeschaffenheit sich aus den in der Drahtveredelung üblicherweise angewendeten Arbeitsvorgängen ergibt. Diese Norm ist nicht anzuwenden für Stahldrähte, deren Oberflächenbeschaffenheit durch Sonderverfahren erzielt wird. Zu ihnen gehören Stahldrähte mit Überzügen, die durch galvanisches (elektrolytisches) Vernickeln, Verchromen, Verkadmen und so weiter oder durch Emaillieren erzeugt werden, oder deren bereits vorhandene metallische Überzüge nachträglich chemisch behandelt werden. Für diese Norm ist das Gremium NA 099-00-01 AA "Stahldraht" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 1653:1979-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) das gesamte Dokument wurde redaktionell überarbeitet; b) im Titel und im folgenden Text das Wort handelsüblich gestrichen; c) es wurde die veraltete Beschichtungsart "verzinkt-verbleit" unter Nummer 3.5 gestrichen und durch neue Beschichtungsarten ersetzt; d) Borax wurde durch Trägersalz ersetzt und als neue Abkürzung wurde sc festgelegt; e) im gesamten Dokument wurden veraltete Begriffe ersetzt, z. B. geboraxt durch trägersalzbeschichtet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 099-00-01 AA - Stahldraht 

Ausgabe 2021-07
Erscheinung 2021-05-28
Frist zur Stellungnahme bis 2021-07-28
Originalsprache Deutsch
Preis ab 44,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Katharina Lachmann

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2817
Fax: +49 30 2601-42817

Zum Kontaktformular