BIM.together – BIM mit Standards in die Anwendung bringen

Informationsveranstaltung von DIN und Dr. Schiller & Partner GmbH

© teekid/ iStock.com

Viele Unternehmen zögern noch BIM einzusetzen: Zu teuer, zu kompliziert, zu aufwendig und technisch zu anspruchsvoll – so lauten oftmals die Bedenken. Damit diese Bedenken bald der Vergangenheit angehören, startete letztes Jahr sehr erfolgreich mit über 280 angemeldeten Teilnehmenden die Veranstaltung unter dem Namen BIM.together. Dank des positiven Feedbacks und regen Interesses wird sie auch dieses Jahr wieder stattfinden.


Dass sich BIM lohnt, zeigt sich zunehmend durch die steigende Zahl an Projekten, in denen BIM zum Einsatz kommt. Die Methode ist einer der vielversprechendsten Ansätze, das Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden effizienter und leistungsfähiger zu machen. Doch wie kann BIM einfach und unkompliziert genutzt und im eigenen Unternehmen eingeführt werden? Und wo kommen die Daten für das BIM-Modell eigentlich her?


Diese Fragen möchten Ihnen DIN und Dr. Schiller & Partner GmbH - Dynamische BauDaten bei der virtuellen Informationsveranstaltung „BIM.together – BIM mit Standards in die Anwendung bringen“ beantworten.

Teil 1 – Architektur: 13. Dezember 2022, 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Teil 2 – TGA, Tief-& Straßenbau und FM: 14. Dezember 2022, 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Auf der Veranstaltung informieren Sie BIM-Expert*innen aus der Praxis

  • welche Softwarelösungen es gibt, damit BIM einfach angewendet werden kann und
  • wie standardisierte Merkmalsbeschreibungen die Anwendung von BIM für alle Beteiligten ermöglichen.

Auf Grundlage der DIN BIM Cloud und DBD-BIM zeigen die Softwareanbieter, wie mit Hilfe standardisierter Daten BIM in quasi jeder Softwarelösung funktionieren kann. Die DIN BIM Cloud ist eine Online-Bibliothek für Merkmale von BIMProjekten und praktisches Nachschlagewerk für Bauteileigenschaften. Die am Bau beteiligten Akteure können die DIN BIM Cloud während aller Lebensphasen eines Gebäudes als Wissensbasis nutzen und mit ihr standardisierte, herstellerunabhängige Bauteileigenschaften recherchieren und direkt in das eigene BIM-Modell integrieren. Mit DBD-BIM – dem Konfigurator der DIN BIM Cloud – ist sogar eine softwareintegrierte Nutzung dieser Daten möglich. Anwender profitieren vom Erstellen komplexer Bauteile und der Vernetzung mit weiteren Daten, wie beispielsweise Baukosten und Bauleistungen. Weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung und den Referent*innen finden Sie unter www.bimtogether.de. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet online statt.

Agenda:

Tag 1 | 13.12.2022 | 09 - 13 Uhr 
Schwerpunkt Architektur

Wann

Was

09:00 Uhr

Begrüßung Daniel Schmidt (DIN)

09:10 Uhr

Impulsvortrag Dr. Ines Prokop (BVBS)

09:30 Uhr

Fachvortrag DIN BIM Cloud
Christine Proksch (DIN.bauportal), Philipp Albrecht (DIN),
Dr. Gerald Faschingbauer (Dr. Schiller & Partner GmbH)

10:00 Uhr

ARCHICAD + California.pro

11:00 Uhr

SPIRIT + Avanti (SOFTTECH)

11:45 Uhr

Autodesk Revit + BECHMANN BIM

ab 12:30 Uhr

Individuelle Fragen und Antworten mit Wonder.me

Tag 2 | 14.12.2022 | 13 - 17 Uhr 
Schwerpunkt TGA, Tief-& Straßenbau und FM 

Wann

Was

13:00 Uhr

Begrüßung Daniel Schmidt (DIN)

13:10 Uhr

Impulsvortrag Dr. Ines Prokop (BVBS)

13:30 Uhr

Fachvortrag DIN BIM Cloud
Christine Proksch (DIN.bauportal), Philipp Albrecht (DIN),
Dr. Gerald Faschingbauer (Dr. Schiller & Partner GmbH)

14:00 Uhr

TGA mit Autodesk Revit + ORCA AVA

14:45 Uhr

Tief-& Straßenbau mit Autodesk Civil3D

15:10 Uhr

Tief-& Straßenbau mit Autodesk Revit + RIB iTWO

15:45 Uhr

FM mit DBD-Connect + iTWO fm

ab 16:30 Uhr

Individuelle Fragen und Antworten mit Wonder.me 


Ort Online
Beginn 2022-12-13,
09:00 Uhr
Ende 2022-12-13,
13:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen 

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Philipp Albrecht

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular  

Weitere Informationen