Partner in Forschungsprojekten

SMR

Smart Mature Resilience

 

Neuer Inhalt

 

Smart Mature Resilience (SMR) war ein von der Europäischen Kommission gefördertes Horizont 2020 Forschungsprojekt, dass im Juni 2015 mit dem Kick-off in San Sebastian (Spanien) begonnen hatte. Das Projekt entwickelte über die drei jährige Laufzeit fünf verschiedene Werkzeuge, die die Resilienz von Städten gegenüber Katastrophen erhöhen sollen. Folgende Werkzeuge wurden entwickelt:

  • Maturity Model (MM),
  • Risk Systemicity Questionnaire (RSQ),
  • Resilience Information Portal (RP),
  • City Resilience Dynamics Tool (CRD),
  • Resilience Building Policies tool (RBP).

Weitere Informationen: http://smr-project.eu/home/

DIN war innerhalb des Forschungsprojektes für die Standardisierung zuständig und entwickelte gemeinsam mit Projektinternen und -externen Fachkräften drei CEN Workshop Agreements (CWA):

  • CWA 17300 Entwicklung resilienter Städte – Operative Anleitung,
  • CWA 17301 Entwicklung resilienter Städte – Reifegradmodell,
  • CWA 17302 Entwicklung resilienter Städte – Informationsportal.

Projektlaufzeit

06/2015 - 06/2018

Projektpartner

  • Universität Navarra – TECNUN (Spanien – Projektkoordinator)
  • Universität Agder – CIEM (Norwegen)
  • Universität Strathclyde (Großbritannien)
  • University Linköping (Schweden)
  • ICLEI – European Secretariat GmbH (Deutschland)
  • Stadtverwaltung von Kristiansand (Norwegen)
  • Stadtverwaltung von Donostia (Spanien)
  • Stadtverwaltung von Glasgow (Großbritannien)
  • Stadtverwaltung von Vejle (Dänemark)
  • Stadtverwaltung von Bristol (Großbritannien)
  • Stadtverwaltung von Rom (Italien)
  • Stadtverwaltung von Riga (Lettland)

Projektförderung

  • Horizon 2020 Rahmenprogramm der Europäischen Union
  • Grant Agreement No. 653569
  • Call: H2020 Secure Societies DRS-7-2014 Crisis management
  • Topic 7: Crises and disaster resilience – operationalizing resilience concepts