Partner in Forschungsprojekten

Cloud Federation

Cloud-basierte Systeme und Dienste finden zunehmend Anwendung bei Produkten des Maschinenbaus und Komponentenherstellern. Dieser Trend beinhaltet eine steigende Nachfrage unterschiedlicher Unternehmen nach Daten von Geräten, wie Maschinen und Komponenten, um zusätzliche Serviceleistungen, wie Predictive Maintenance Dienste, anbieten und verbessern zu können. Viele Maschinenparks bestehen aus Komponenten verschiedener Hersteller, die unter Umständen eigene Cloud-basierte Dienste anbieten.

Ziel der geplanten DIN SPEC 92222 „Reference Model for Industrial Cloud Federation“ ist die Sicherstellung der Interoperabilität und Kommunikation zwischen beteiligten IT-Teilsystemen sowie physikalischen Geräten.

Betrachtet wird hierbei die Kommunikation von Maschinen (bzw. sogenannter Edge-Komponenten) in die Cloud des produzierenden Unternehmens, so wie unternehmensübergreifend zu weiteren Cloud-Systemen. Im Rahmen dieser DIN SPEC-Aktivitäten werden ausschließlich Anwendungsfälle aus dem Bereich Industrie 4.0 – Fertigung, Produktion, Maschinen- und Anlagenbau – fokussiert. Konkrete Use Cases der Workshopteilnehmer stellen die Ausgangsbasis dar, um Lösungsmuster zu definieren. Diese werden in Zusammenarbeit mit dem Cloud2Cloud Testbed des Labs Network Industrie 4.0 (LNI 4.0) validiert, so dass die Ergebnisse der Tests direkt wieder in das Standardisierungsprojekt einfließen können. Dieses Vorgehen stellt ein erstes Beispiel für den agilen Standardisierungsansatz dar, bei dem eine praxisnahe Erarbeitung konkreter Handlungsempfehlungen ermöglicht wird.

Am 09.03.2018 fand der Kick-Off Workshop der DIN SPEC 92222 im Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum in Augsburg statt. Initiator und Workshopleiter ist Christoph Legat von Assystem Germany GmbH.

Projektpartner

  • ABB STOTZ-KONTAKT GmbH
  • Asseco Solutions AG
  • Assystem Germany GmbH
  • Bitkom e. V.
  • Cedalo AG
  • DIN e. V.
  • DKE
  • eFlex EL2 GmbH
  • Fraunhofer - Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik (IGCV)
  • Fraunhofer - Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)
  • Fraunhofer - Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB)
  • Fujitsu
  • GE Intelligent Platforms GmbH
  • HARTING IT Software Development GmbH & Co. KG
  • Hitachi Europe GmbH
  • Hitachi High-Technologies GmbH
  • IBM Deutschland GmbH
  • KUKA AG
  • Labs Network Industrie 4.0 e. V. (LNI4.0)
  • Microsoft Corporation
  • Microsoft Deutschland GmbH
  • Mitsubishi Electric Europe B.V.
  • PHOENIX CONTACT Electronics GmbH
  • Robert Bosch GmbH
  • Schaeffler Technologies AG & Co. KG
  • SQS AG
  • Trusted Cloud e. V.
  • TÜV SÜD Product Service GmbH
  • VDE
  • VDMA e. V.
  • WITTENSTEIN SE

Projektförderung

DIN-Connect

Bei Interesse an einer Mitarbeit wenden Sie sich gerne an uns.


Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.
Frau

Filiz Elmas

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren