Partner in Forschungsprojekten

Smarter Together

Wien, München, Lyon arbeiten an der Vision eines besseren Lebens in städtischen (Alt-)Bestandsvierteln. Wie kann die Technologie des 21. Jahrhunderts in die seit dem 18. Jahrhundert kontinuierlich gewachsene europäische Infrastruktur nahtlos integriert werden? Im Rahmen von Smarter Together sollen smarte und integrative Lösungen gefunden und umgesetzt werden, mit dem übergeordneten Ziel, zur Lebensqualität der Menschen beizutragen. Smarter Together sucht die Balance zwischen smarten Technologien und deren Einbettung in den Alltag der Menschen sowie in die städtischen Strukturen, die sogenannte Governance-Ebene, also Verwaltung und Politik. Hierzu gehört konkret:

  • "Urban Living Lab" - Information und Beteiligung der Bewohner
  • Nahwärme - Integration von Solarthermie und lokaler Speicher
  • eCar-Sharing
  • Intelligente Heizmessgeräte und Aufbau eines Fernwärmenetzes und kontinuierlichem Datenaustausch zwischen den Wohneinheiten und einzelnen Gebäuden
  • Ökologische Renovierung existierender Wohnfläche

Projektlaufzeit

02/2016 - 01/2021

Projektpartner

  • LYON CONFLUENCE (Frankreich – Projektkoordinator)
  • MÉTROPOLE DE LYON (Frankreich)
  • HESPUL ASSOCIATION (Frankreich)
  • TOSHIBA SYSTEMES FRANCE S.A.S. (Frankreich)
  • ELECTRICITÉ RÉSEAU DISTRIBUTION FRANCE S.A. (Frankreich)
  • ENERTECH (Frankreich)
  • LANDESHAUPTSTADT MÜNCHEN (Deutschland)
  • BETTERVEST GMBH (Deutschland)
  • WOLFRAM SCHOLL (Deutschland)
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT (Deutschland)
  • SPECTRUM MOBIL GMBH (Deutschland)
  • SECURITAS ALERT SERVICES GMBH (Deutschland)
  • MAGISTRAT DER STADT WIEN (Österreich)
  • BWS GEMEINNÜTZIGE ALLGEMEINE BAU-,WOHN UND SIEDLUNGSGENOSSENSCHAFT, REGISTRIERTE GENOSSENSCHAFT MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG (Österreich)
  • WIENER STADTWERKE HOLDING AG (Österreich)
  • KELAG WÄRME GMBH (Österreich)
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT ÖSTERREICH (Österreich)
  • SYCUBE INFORMATIONSTECHNOLOGIE GMBH (Österreich)
  • ÖSTERREICHISCHE POST AG (Österreich)
  • FRAUNHOFER GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. (Deutschland)
  • AIT AUSTRIAN INSTITUTE OF TECHNOLOGY GMBH (Österreich)
  • ENERGY CITIES/ENERGIE-CITÉS ASSOCIATION (Frankreich)
  • GOPA COM (Belgien)
  • UNIVERSITÄT ST. GALLEN (Schweiz)
  • TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN (Deutschland)
  • ALGOÉ (Frankreich)
  • CONCELLO DE SANTIAGO DE COMPOSTELA (Spanien)
  • MUNICIPALITY OF SOFIA (Bulgarien)
  • COMUNE DI VENEZIA (Italien)

Projektförderung

Horizont 2020 - Rahmenprogramm der Europäischen Union (Grant Agreement Nr. 691876)

Call: H2020 Smart Cities and Communities SCC-01-2015: Smart Cities and Communities solutions integrating energy, transport, ICT sectors through lighthouse (large scale demonstration - first of the kind) Projects

 

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Stefanie Müller

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren