Partner in Forschungsprojekten

Projekte Alternde Gesellschaften

Älterer Mann beim Surfen im Meer
© istockphoto.com/chameleonseye

Alternde Gesellschaften - Eine weltweite Herausforderung, aber auch eine Chance, insbesondere für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Viele ältere Menschen möchten heute länger aktiv und selbstbestimmt leben. Assistive Systeme unterstützten sie dabei. Aber auch die medizinische Versorgung und die Produktentwicklung sind gefordert, auf den demografischen Wandel zu reagieren. Unter den Begriffen "Alternde Gesellschaften" oder auch "Ambient Assisted Living" wird ein Bereich zusammengefasst, der eine Vielzahl von Themengebieten, wie Sensorik, Medizintechnik, Pflege, Prävention, Arbeitswissenschaften, IT, Ergonomie und Dienstleistungen, umspannt. Gerade durch die thematische Bandbreite des Themenfeldes "Alternde Gesellschaften" ist eine frühzeitige Berücksichtigung von Normung und Standardisierung, besonders in Forschungs- und Innovationsprojekten, unerlässlich.

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.
Frau Dr.

Lydia Vogt

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren  

Die Abkürzung REACH steht für “Responsive Engagement of the Elderly Promoting Activity and Customized Healthcare”. Der Projektantrag im Rahmen des ...

Ziel des Projekts PROGRESSIVE ist die verstärkte Einbeziehung älterer Menschen in Normungs- und Standardisierungsprozesse, um damit die Qualität ...