DIN SPEC

Projekt

Entwicklung resilienter Städte - Reifegradmodell

Kurzreferat

Das Reifegradmodell dient der Reflexion der Resilienz einer Stadt und unterstützt diese bei der Stärkung ihrer Resilienz gegenüber diversen Bedrohungen. Das Modell soll lokale Regierungen bei der Bewertung ihres derzeitigen Reifegrads unterstützen und zukünftige Anforderungen und Kapazitäten ermitteln, sodass ein höherer Reifegrad erreicht werden kann. Es werden fünf inkrementelle Reifephasen definiert, um die Resilienz der Stadt zu stärken: Starting, Moderate, Advanced, Robust und Vertebrate. Jede dieser Reifephasen umfasst eine Beschreibung der Ziele, der Stakeholder und der Aktivitäten in der jeweiligen Phase. Das CEN Workshop Agreement (CWA) ist Teil der Reihe "Entwicklung resilienter Städte". Die folgenden CWAs wurden ebenso im Rahmen der Reihe veröffentlicht: "CWA 17300 Entwicklung resilienter Städte - Operative Anleitung" und "CWA 17302 Entwicklung resilienter Städte - Informationsportal". Die Operative Anleitung ist das übergreifende Dokument, das sich auf die CWA 17301, CWA 17302 und andere unterstützende Werkzeuge bezieht.

Beginn

2018-06-21

WI

WS091001

Geplante Dokumentnummer

DIN CWA 17301

Projektnummer

62000511

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Sabine Hertel

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2779
Fax: +49 30 2601-42779

Ansprechpartner kontaktieren