Mehrwegsysteme für den Lebensmitteleinzelhandel

Workshop zur Normung und Standardisierung

© AdobeStock/viperagp

Worum geht es?

Müllberge in Asien, Müllinseln auf dem Meer, verendende Tiere im Müll. Die Bilder kennen wir alle. Aber was kann man dagegen tun?

Die Reduzierung von Verpackungen im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) stellt einen wichtigen Schritt im Kampf gegen den Müll dar. An dieser Stelle bieten neue Ansätze vielseitige Möglichkeiten, sich diesem Problem anzunehmen.

Der Workshop startet mit Impulsvorträgen von jungen Unternehmen, die bereits spannende Lösungen und Ansätze für Mehrwegsysteme im LEH erarbeitet haben. Außerdem wird ein Überblick zum Status Quo der Normung gegeben. Anschließend soll in Arbeitsgruppen diskutiert werden, an welchen Stellen es Herausforderungen gibt und wie diese durch Normung und Standardisierung beantwortet werden könnten. In der nebenstehenden Agenda finden Sie detaillierte Informationen zum Ablauf.

Ziel des Workshops

Der Workshop soll eine Plattform bieten, die einen vielseitigen Technologieüberblick zu Mehrwegsystemen im LEH gibt und den Wissensaustausch fördert. Das Ziel dabei ist, durch gemeinschaftliche Diskussionen die in diesem Bereich benötigten Normungs-und Standardisierungsbedarfe zu definieren.   

An wen richtet sich der Workshop?

Der Workshop richtet sich neben Unternehmen aus dem LEH auch an Akteur*innen aus verschiedenen Bereichen, die mit Mehrwegsystemen in Berührung kommen: Produktgestalter, Reinigungs-, Transport- sowie Tracking-Unternehmen und alle weiteren Beteiligten, die die Welt durch das Arbeitsinstrument der Normung zu einem besseren Ort machen wollen.

Anmeldung und Teilnahme

Die Teilnahme sowie Registrierung zum Workshop sind kostenlos.

Bitte melden Sie sich bis zum 13.09.2021 unter folgendem Link an:

www.din-veranstaltungen.de (Code: mehrwegsysteme)

Ort Online
Beginn 2021-09-22,
14:00 Uhr
Ende 2021-09-22,
17:00 Uhr
Preis kostenlos
Zum Kalender hinzufügen