Die EU-Datenschutzgrundverordnung - Auswirkungen auf Medizinproduktehersteller

Webinar

Mit den Neuerungen durch die EU-Datenschutzgrundverordnung wird dem Datenschutz eine ganz neue Bedeutung zugewiesen. Um den Regelungen der Datenschutzgrundverordnung Nachdruck zu verleihen, sieht die DSGVO nun die Möglichkeit für Aufsichtsbehörden vor, Bußgelder in bisher nicht dagewesener Höhe - 20 Mio. oder 4 % Gesamtkonzernjahresumsatzes des Vorjahres, je nachdem was höher ist - zu verhängen.

Gerade auch die Anforderungen der DSGVO nach „Privacy und Security by Design“ in datenverarbeitenden Produkten wie Software-Medizinprodukten, machen es für Hersteller unumgänglich, sich intensiv mit den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung auseinanderzusetzen und diese in ihren Produkten ausreichend zu berücksichtigen.

Mehr Informationen und zur Anmeldung

Ort online
Beginn 2018-09-11,
15:00 Uhr
Ende 2018-09-11,
16:00 Uhr
Preis 117,81 EUR
Zum Kalender hinzufügen