2020-10-27

Snapshot: DIN Regierungsbeziehungen in aktuellen Diskussionsrunden

Sibylle Gabler, Leiterin Regierungsbeziehungen, wird DIN in den kommenden Wochen in mehreren Webkonferenzen und Diskussionsrunden vertreten und ihre Sichtweise zu aktuellen Fragen aus dem Bereich der Normung und Standardisierung in Deutschland und Europa einbringen.

Zu den Highlights zählen folgende Events:

“Standardization for EU competitiveness in a digital decade”
28.10.2020, 13.00 – 14.30 Uhr (ETSI und KREAB Webinar)

ETSI und KREAB laden zu einer hochrangig besetzten virtuellen Veranstaltung ein zur Diskussion einer Standardisierungsstrategie zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der EU in der digitalen Wirtschaft. Neben Sibylle Gabler werden als Sprecher u. a. erwartet:

  • Carl Bildt, Ehemaliger Prime Minister und Außenminister Schwedens
  • Reinhardt Bütikofer, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Holger Kramer, Head of EU Affairs, Daimler
  • Joaquim Nunes de Almeida, DG Grow, Europäische Kommission
  • Rada Rodriguez, President of Orgalim
  • Dirk Weiler, Chairman of the Board, ETSI

Programm und Anmeldung

 

„Trends und Herausforderungen der Normung und Standardisierung im Bereich Digitalpolitik“ 29.10.2020 (Digitalpolitischer Gesprächskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, interne Sitzung)

Sibylle Gabler wird im Rahmen eines internen Gesprächskreises der Konrad-Adenauer-Stiftung zu Trends und Herausforderungen der Normung und Standardisierung im Bereich Digitalpolitik sowie den sich daraus ergebenden Handlungsempfehlungen für die Politik sprechen und im Anschluss hierüber mit den Teilnehmern diskutieren.

 

“Building Back Better: Shared solutions as a critical tool for Sustainable Development in the era of COVID-19”
02.11.2020, 15.30 – 17.30 Uhr (UNECE Webkonferenz)

Die UNECE Working Party on Regulatory Cooperation and Standardization Policies (WP.6) feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einer Online-Konferenz, auf der gemeinsame Lösungen als entscheidendes Instrument für nachhaltige Entwicklung in Zeiten von COVID-19 diskutiert werden. Die Generaldirektorin von CEN-CENELEC, Frau Elena Santiago Cid, wird den Vorsitz der Konferenz führen und die Bedeutung von Normen als Schlüsselinstrumente für die Zusammenarbeit in Regulierungsfragen gemäß CEN-CENELEC-Strategie 2030 hervorheben.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Innovation in Standards: How National Standards Bodies adapted to the Global Health Crisis“ wird Sibylle Gabler mitdiskutieren.

Programm und Registrierung


21. Sitzung des Committee on Standards (CoS)
10.11.2020 (interne Sitzung für CoS-Mitglieder)

Im Committee on Standards (CoS) beraten Vertreter der Mitgliedsstaaten unter Leitung der Europäischen Kommission u. a. bei der Genehmigung der Entwürfe von Normungsaufträgen und formellen Einwänden. Sibylle Gabler wird im Rahmen des Tagesordnungspunkts 6. „COVID-19 and Standardisation“ darstellen, wie DIN und CEN/Cenelec schnell in der Krise gehandelt haben.  

 

„Binnenmarkt, Normung und Green Deal: Wie lässt sich der gordische Knoten durchschlagen?“
12.11.2020 (Vortrag für Geschäftsführersitzung Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden e.V.)

Bei der Geschäftsführersitzung hat der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden e.V. Sibylle Gabler als Gastrednerin eingeladen. Sie wird auf die Chancen und Defizite in der Erarbeitung europäischen harmonisierter Normen und die Herausforderungen des Europäischen Grünen Deals eingehen.

 

„Construction Products – Fit for the future”
18 & 20.11.2020 (Konferenz im Rahmen der Deutschen EU-Ratspräsidentschaft)

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) organisiert im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft eine hochrangig besetzte Konferenz zur Diskussion einer möglichen Revision der Bauprodukte-Verordnung. Der erste Tag der Konferenz wird sich auf technische Aspekte konzentrieren. Am zweiten Konferenztag stehen Reden und Diskussionsrunden auf dem Programm. Sibylle Gabler wird am 20.11.2020 von 11.00 – 12.30 Uhr das Panel „The future of standardisation of construction products“ moderieren. Mit ihr diskutieren u. a.

  • Lothar Fehn Krestas, Director, Federal Ministry of the Interior, Building and Community
  • Elena Santiago Cid, Director General CEN / CENELEC
  • Dr. Tim Rühlig, The Swedish Institute of International Affairs
  • Dr. Laurent Izoret, Deputy GM Products & Applications, Chairman of CEN/TC51 Cement & Lime

Veranstaltungsankündigung


„Neue Geschäftsmodelle für eine zirkuläre Wirtschaft“
30.11.2020 (Webkonferenz im Rahmen des Digital-Gipfels 2020 des BMWi)

Seit 2016 wird der Digital-Gipfel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unter jährlich wechselnde Schwerpunktthemen gestellt. In 2020 steht das Thema „Digital nachhaltiger leben“ im Mittelpunkt. DIN gestaltet einen rund 60-minütigen Programmpunkt mit Moderation von Sibylle Gabler, welchen Beitrag die Normung in digitalen und zirkulären Geschäftsmodellen leisten kann, u. a. mit

  • Christian Schiller, Gründer & geschäftsführender Gesellschafter, cirplus GmbH
  • Martina Prox, Director Sustainability Strategy, iPoint Group
  • Martin Häuer, Leiter ICT-Infrastrukturbildung, Open Source Ecology Germany e.V.
  • Benjamin Hein, Leiter Geschäftsfeldentwicklung Circular Economy, DIN

Veranstaltungsankündigung und Registrierung

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Sibylle Gabler

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren