2022-05-30

G7-Digitalminister*innen sprechen Unterstützung für Normung aus

Treffen der G7-Digitalminister*innen am 11. Mai 2022

Im Mittelpunkt des Treffens der G7-Digitalminister*innen in Düsseldorf standen die Cybersicherheit und Widerstandsfähigkeit digitaler Infrastrukturen vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs, sowie nachhaltige Digitalisierung und sicherer, grenzüberschreitender Datenverkehr.

In ihrer gemeinsamen Erklärung verpflichten sich die Digitalminister*innen, die internationale Zusammenarbeit in der Standardisierung zu unterstützen. "In diesem Zusammenhang bekräftigen wir die Notwendigkeit, dass die Entwicklung technischer Normen weiterhin durch Transparenz, Offenheit des Prozesses und Beteiligung, Relevanz und konsensbasierte Entscheidungsfindung im Einklang mit dem Verhaltenskodex des WTO-Übereinkommens über technische Handelshemmnisse (TBT) und dem Beschluss des TBT-Ausschusses über Grundsätze für die Entwicklung internationaler Normen untermauert wird“ (S. 4 f.).

Weiterhin heißt es: „Wir begrüßen auch die Bemühungen des deutschen G7-Vorsitzes, die Diskussion über die Unterstützung der Normung im Hinblick auf die digitale und grüne Transformation sowie über bessere Teilhabe von KMU an der Normung und der Ausbildung in diesem Bereich voranzutreiben“ (S. 4 f).

Im Rahmen des deutschen G7-Vorsitzes finden mehrere Workshops zum Thema Normung statt. Für September 2022 ist eine hochrangige Multi-Stakeholder-Veranstaltung geplant.

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Christiane Nowotzki

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular