Presse

2017-06-02

Workshop zu smarter Bekleidung und smarter PSA

Am 18. Mai 2017 trafen sich 25 Branchenvertreter in den Räumlichkeiten des Gesamtverbandes Textil & Mode auf Einladung von DIN bei einem Workshop zu den Themen smarte Bekleidung und smarte persönliche Schutzausrüstung.

In der ersten Hälfte der Veranstaltung informierten Impulsvorträge die Teilnehmer zu Anforderungen an PSA, die Zuverlässigkeit und Zukunftsfähigkeit von smarter Bekleidung sowie zu der Frage, wie Standards die Markteinführung dieser Technologien befördern können. Am Nachmittag wurden dann in zwei Arbeitsgruppen darüber diskutiert, welche Herausforderungen in den nächsten Jahren für diese Technologien wichtig werden (Belastbarkeit, Sensorik, Schnittstellen etc.) und wie Normen und Standards diese Herausforderungen bewältigen helfen können.

Folgeveranstaltungen zu konkreten Themen wie aktiv leuchtende Warnwesten, Waschbarkeit und Prüfmethoden sind in Planung.

Interessenten an den weiteren Workshops können sich gerne an die Kollegen der DIN-Innovationsabteilung wenden.

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Hermann Behrens

Weitere Informationen