Karriere

Entwicklungsmöglichkeiten

© Sergey-Nivens / Fotolia.com

Engagierte und kompetente Mitarbeiter*innen sind die Basis für den Erfolg von DIN. Daher legen wir großen Wert auf die Entwicklung unserer Mitarbeitenden. Wir setzen auf Training on the job, investieren in Weiterbildungsmaßnahmen, erkennen Potenziale, ermöglichen die Mitarbeit in strategischen Projekten und geben in persönlichen Gesprächen Entwicklungsperspektiven.  

Lernende Organisation

Lebenslanges Lernen ist für uns selbstverständlich. Denn auch ein Sportler, der nicht trainiert, kann keine Höchstleistungen vollbringen. Daher ist uns aktuelles Wissen, ein offener Blick für Neuerungen sowie vernetztes Denken und Handeln sehr wichtig, denn nur so können wir uns kontinuierlich verbessern.

Die erste Zeit bei DIN 

Sie wissen nicht, wie Normung funktioniert? Das geht fast jedem neuen Mitarbeitenden bei DIN so. Deshalb begleiten wir Sie in der ersten Zeit intensiv mit einem strukturierten Einarbeitungsplan, Einführungsseminaren und Veranstaltungen, um die Welt der Normung zu verstehen. Dabei hat jeder neue Mitarbeitende einen festen Ansprechpartner / eine feste Ansprechpartnerin als Mentor*in in der Gruppe, um Fragen und Anliegen umgehend klären zu können. Im Vordergrund steht natürlich die Einarbeitung am Arbeitsplatz. Erfahrene Kolleg*innen stehen hier mit Fachwissen, Kollegialität, Rat und Tat zur Seite.

Während des zweijährigen Traineeprogramms für Junior Projektmanager*innen werden Sie zum geprüften Normungsexperten ausgebildet, beispielsweise in den Themen Grundlagen der Normung, Projektmanagement und Kommunikation.

Weiterbildungsmaßnahmen

Wir bieten eine breite Palette an Weiterbildungsmaßnahmen: von hausinternen Seminaren über normungsspezifische Ausbildungen der DIN-Akademie bis hin zu externen Trainings. So decken wir verschiedenste Themen ab - von EDV über Kommunikation, Selbst- und Projektmanagement bis hin zu speziellen Seminaren für Führungskräfte.

Internationales Arbeiten

Sehr gute Englischkenntnisse sind bei DIN Grundvoraussetzung, denn Normung ist zu 90 Prozent europäisch und international ausgerichtet. Dafür bieten wir unseren Mitarbeitenden kostenlos hausinterne Sprachkurse an. Unsere Projektmanager*innen lernen mit durchschnittlich 50 Reisetagen/Jahr die Welt aus den verschiedensten Perspektiven kennen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Arbeit der europäischen Normungsorganisation CEN oder der internationalen Normungsorganisation ISO durch eine Hospitation kennenzulernen.

Projektarbeit

Die Mitarbeit in strategischen Projekten ermöglicht Einblicke in neue Themenfelder, eine hausweite Vernetzung und die persönliche Weiterentwicklung.

Regelmäßige Gespräche mit den Mitarbeitenden

In jährlichen Mitarbeiter*innengesprächen zwischen dem Mitarbeitenden und seiner Führungskraft wird die Personalentwicklung des Mitarbeitenden  fest thematisiert, damit er/sie sich orientieren und aktiv an seiner/ihrer Entwicklung – unterstützt durch die Führungskraft - arbeiten kann.  Unabhängig von den Mitarbeiter*innengesprächen bietet der Bereich Personal den Mitarbeitenden, die sich orientieren oder weiterentwickeln möchten, Gespräche zur Personalentwicklung an.

Karriereleiter

Sie haben vielfältige Möglichkeiten, sich bei uns weiterzuentwickeln, wenn Sie engagiert, neugierig und leistungsorientiert sind: vom Fremdsprachensekretär / von der Fremdsprachensekretärin zur Projektassistenz, vom Junior Projektmanager / von der Junior Projektmanagerin zum Senior Projektmanager / zur Senior Projektmanagerin, vom Senior Projektmanager  / von der Senior Projektmanagerin zur Führungskraft. Neben der Führungskarriere bieten wir auch die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung.