FOCUS.ICT: Potenziale durch Standards nutzen

2016-06-13

Internationaler Workshop “Internet of Things”

Am 13. Mai 2016 fand bei DIN ein gemeinsamer Workshop der internationalen Normungsorganisationen ISO, IEC und ITU zum Thema „Internet of Things“ (IoT) statt. Fast 80 Experten von ISO, IEC und ITU haben die Gelegenheit zu einem intensiven Austausch genutzt. Die zunehmende Technikkonvergenz verlangt eine stärkere Vernetzung der internationalen Komitees. Daher haben bereits viele Normungsgremien gegenseitige Liaisons vereinbart.
Der Begriff „Internet of Things“ bezeichnet die Vernetzung von Gegenständen mit dem Internet. IoT reicht bereits jetzt in jeden Bereich unseres beruflichen und privaten Lebens hinein und hat zentrale Relevanz für Zukunftsthemen wie z. B. Industrie 4.0 und Smart Cities. Der Workshop hat den Teilnehmern einen Einblick in die Weiterentwicklung bei ISO, IEC und ITU auf diesem Gebiet gegeben. Nach einer generellen Vorstellung von ISO, IEC, ITU und JTC 1 wurden spezifische Normungsvorhaben einzelner Sektoren vorgestellt und diskutiert. Themen waren:

  • Smart Energy
  • Smart Cities
  • Industry 4.0 / Smart Manufacturing
  • Supply Chain Management
  • Wearables

Die Aktivitäten zu IoT sind bei DIN im Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen und dort im Arbeitsausschuss IoT angesiedelt.

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Volker Jacumeit

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren