Beuth-Denkmünze an Rainer Ahleff

Herr Rainer Ahleff, Siemens AG KWU Mülheim, war Leiter der Normenabteilung und seit Jahrzehnten in der Normung in verschiedenen Arbeitsgremien des DIN aktiv und hat dem persönlichen Engagement auch ein finanzielles Engagement zur Seite gestellt.

Von seinen vielen Ämtern bzw. Aufgaben sind folgende besonders hervorzuheben:

Herr Ahleff ist Gründungsmitglied und seit 1997 Obmann des Gemeinschaftsarbeitsausschusses "Kennzeichnungssysteme" (GA KS), dessen Federführung beim Normenausschuss Technische Grundlagen (NATG) liegt. Unter seiner Leitung und mit seinem breiten Fachwissen wurde innerhalb dieses Gemeinschaftsarbeitsausschusses eine Kennzeichnungssystematik für technische Produkte erarbeitet, die die Anforderungen aller Fachgebiete, wie z. B. Bauwesen, Maschinenbau, Kraftwerks-, Elektro- oder Schiffstechnik, in allen Lebensphasen eines Produktes erfüllt. Der GA KS erarbeitet anwendungsneutrale Grundnormen und koordiniert die Fachnormen der jeweiligen Fachgebiete, damit die Reihe der Normen durchgängig und widerspruchsfrei ist. Neben dem NATG arbeiten die folgenden Normenausschüsse und -stellen im GA KS mit bzw. sind (Mit-)Träger der Normen: DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE, Normenausschuss Chemischer Apparatebau (FNCA), Normenausschuss Maschinenbau (NAM), Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen (NARD), Normenausschuss Sachmerkmale (NSM), Normenstelle Elektrotechnik (NE) und Normenstelle Schiffs- und Meerestechnik (NSMT). Diese Koordinierung erfordert neben dem Fachwissen ein hohes Maß an integrativen Fähigkeiten, die Herr Ahleff besitzt. Durch seinen großen Einsatz ist es gelungen, ein gemeinsames Verständnis zwischen ISO undIEC zu erzielen, was sich in der kürzlich erschienenen Grundnormenreihe zwischen ISO und IEC (Reihe 81346) niederschlägt. Auch in der entsprechenden ISO-Arbeitsgruppe ISO/TC 10/SC 10/WG 10 "Referenzkennzeichnungssystem" hat Herr Ahleff aktiv mitgewirkt.

Als Obmann führte Herr Ahleff über viele Jahe den Arbeitsauschusses "Graphische Symbole für Schemazeichnungen". Zu den Aufgaben dieses Arbeitsausschusses gehörte u. a. die Erarbeitung der Gestaltungsgrundlagen für graphische Symbole in der technischen Produktdokumentation (eine der ersten gemeinsamen Normenreihen zwischen ISO und IEC (Reihe 81714) sowie die Koordinierung der Symbole über alle Normenausschüsse/Fachbereiche hinweg.

Herr Ahleff ist seit vielen Jahren aktives Mitglied im Beirat des NATG und im Fachbeirat des Fachbereiches 6 Technische Produktdokumentation des NATG.

Darüber hinaus engagiert er sich seit Jahren im Ausschuss Normenpraxis (ANP), insbesondere in der Regionalgruppe Essen, wo er das Amt des Schriftführers bekleidet.

In seinen vielen Ämtern und Vorträgen hat Herr Ahleff stets die Normung und insbesondere die Grundlagennormung im NATG als ein wichtiges strategisches Instrument für den Erfolg für Wirtschaft und Gesellschaft hervorgehoben.

Für seine langjährigen herausragenden Leistungen in der Normung zeichnete das DIN Deutsches Institut für Normung e. V. Herrn Rainer Ahleff am 4. März 2010 mit der Verleihung der Beuth Denkmünze aus.