Beuth-Denkmünze an Hans Pfarr

Herr Oberbürgermeister a. D. Hans Pfarr ist dem DIN Deutsches Institut für Normung e. V. und seiner Tochter, der Beuth Verlag GmbH, seit vielen Jahren verbunden und hat seine umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) auf verschiedenste Art in den Dienst des Hauses gestellt.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte lagen zum einen in der Unterstützung des Bereiches DIN-Tagungen und DIN-Seminare bei der Identifikation von Veranstaltungsthemen, Ausarbeitung marktfähiger Veranstaltungskonzepte, Akquise und Bewertung von Referenten und aktiven Vermittlung von fachlichem Input u. a. im Rahmen einer Veranstaltungsreihe mit den Handwerkskammern.

Zum anderen nahm er verantwortlich die redaktionelle Betreuung der Zeitschrift VOBaktuell wahr, bei der er von der Heftplanung über die Autorensuche bis hin zur Beitragsakquise und –auswahl seine umfangreichen Erfahrungen und Kontakte zum Nutzen des Hauses DIN und des Beuth Verlages einbrachte.

Darüber hinaus war Herr Pfarr jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner für die Mitarbeiter des DIN ebenso wie für die Verlagskollegen zu allen Fragen, die die VOB betrafen, die mit ihren Teilen A, B und C aus 65 DIN-Normen besteht.

Hans Pfarr hat durch sein persönliches Engagement wesentlich zur Entwicklung erfolgreicher Produkte und Dienstleistungen im Umfeld der VOB beigetragen, wofür ihm anlässlich seines Ausscheidens aus der aktiven Tätigkeit für das Haus DIN die Beuth-Denkmünze verliehen wird.