Beuth-Denkmünze

© DIN

Anlässlich der 200. Wiederkehr des Geburtstages von Peter Christian Wilhelm Beuth hat DIN die aus dem Jahr 1846 stammende Beuth-Denkmünze des Vereins zur Beförderung des Gewerbefleißes in Preußen, die dieser für herausragende technische Leistungen verliehen hat, neu prägen lassen. In enger Anlehnung an die Ziele Beuths zeichnet DIN mit der Beuth-Denkmünze Persönlichkeiten aus, die an der Normung mitgewirkt und auf diesem Gebiet Besonderes geleistet haben.
Ein Exemplar dieser Nachprägung erhielten als Zeichen des Dankes folgende Mitarbeiter: