• Neuer Inhalt

    Lebensmittel

  • Neuer Inhalt

    Umweltschutz

  • Neuer Inhalt

    Bauen

  • Neuer Inhalt

    Online Banking

DIN Verbraucherrat

Über uns

Der DIN-Verbraucherrat vertritt die Interessen der Endverbraucher in der nationalen, europäischen und internationalen Normung. Er berät und unterstützt dabei die Lenkungs- und Arbeitsgremien von DIN.

Der Verbraucherrat wurde im Dezember 1974 als Präsidialausschuss von DIN gegründet. Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) fördert den DIN-Verbraucherrat auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Verbraucherschutz ist ein ordnungspolitisches Grundelement unserer Wirtschaft. Er wird von staatlichen Stellen und nicht-staatlichen Einrichtungen ...

Der Verbraucherrat setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen, die vom Präsidenten des DIN im Benehmen mit dem Verbraucherzentrale Bundesverband ...

Der Rat bestimmt die verbraucherpolitischen Richtlinien für die Normungsarbeit.

Die Entwicklung des DIN Verbraucherrates seit Gründung im Dezember 1974 ist in einem Zeitstrahl dargestellt.

Der Verbraucherrat des DIN arbeitet bei der Vertretung der Endverbraucherinteressen in der Normung eng mit den nationalen, europäischen und ...

Die Geschäftsstelle ist das ausführende Organ des Verbraucherrates und in die Struktur des DIN integriert. Die Mitarbeiter sind Angestellte des DIN.

Der Verbraucherrat wird in seiner Arbeit durch derzeit ca. 60 ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützt. Diese werden vom Verbraucherrat für ganz ...

Der DIN-Verbraucherrat versteht sich als die Interessenvertretung privater Endverbraucher in der Normung und ist an der Lösung Ihrer Probleme im ...