NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Windenergieanlagen

Im September 2013 wurde der DIN-Arbeitsausschuss NA 005-51-07 AA"Windenergieanlagen" im NABau gegründet, der sich der Aufgabe angenommen hat, die Eurocodes für die Windenergieanlagen sowohl on- als auch offshore anwendbar zu machen. 

Entsprechend der Themengebiete wurden fünf Arbeitskreise gegründet, die sowohl die Bemessung, Konstruktion und Ausführung bezüglich Grundlagen und Einwirkungen, Beton, Stahl und der Verbindung beider Werkstoffe als auch den Bereich der Gründungen umfassen.

Zunächst wurden innerhalb der einzelnen Arbeitskreise die Themen identifiziert, die bearbeitet werden sollen und welche Schnittstellen sowohl zwischen den einzelnen Arbeitskreisen als auch arbeitsausschuss- sowie normenausschussübergreifend vorhanden sind. Zwischenzeitlich wurde beschlossen auch die „Umspannplattformen“ in den Scope mit aufzunehmen.

Das Ziel ist die Entwicklung der nationalen Normenreihe DIN 18088 "Tragstrukturen für Windenergieanlagen", die sich an die Beteiligten von Planung, Errichtung und Betreibung von Windenergieanlagen richtet und neben den technischen, auch den nationalen rechtlichen Belangen gerecht werden.

Folgende Teile sind vorgesehen:

  • Teil 1: Grundlagen und Einwirkungen
  • Teil 2: Stahlbeton- und Spannbetontragwerke
  • Teil 3: Stahlbauten
  • Teil 4: Baugrund und Gründungselemente
  • Teil 5: Verbindungen zwischen Stahlbauten und Stahlbeton- und Spannbetontragwerken

Nach erfolgreicher nationaler Einführung, soll die Harmonisierung auf europäischer Ebene erfolgen.